Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

  1. #1
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    Shingeki no Kyojin / Attack on Titan


    Ich werde hier wohl nicht mehr sagen müssen: SnK ist DIE Hit-Serie der letzten Saison und ich hinke mit dem Review der Serie ziemlich hinterher.

    Aber weder Manga noch Anime wurden abgeschlossen, also kann man darüber diskutieren. d:

    Story: Die Menschen leben in einer von riesigen Mauern umgebenen Zone, sicher vor den Titanen, die draussen rumlaufen und alles menschliche sofort auffressen, wenn sie es erwischen. Eines Tages wird die erste der drei Mauern beschädigt/aufgebrochen und der Frieden, der 100 Jahre angehalten hatte, ist vorüber.

    Eren, Misaka und Armin sind an diesem Tag noch Kinder, aber entschliessen sich dafür, sich dem Militär anzuschliessen und gegen die Titanen zu kämpfen.

    ***

    Manga und Anime verlaufen fast gleich, hie und da wurden in einzelnen Szenen andere Charas eingesetzt, aber das wäre es auch schon. Der Zeichnungsstil im Manga dürfte für viele eher merkwürdig sein, weshalb wohl auch viele den Anime bevorzugen: Der Manga ist eher grob gezeichnet, die Titanen oftmals hoffnungslos unproportional (mit der Zeit merkt man, das das gewollt ist) und die Hintergründe leicht bis sehr amateurhaft. Aber genau durch diesen etwas krakeligen Stil kommen viele an sich lächerliche Szenen bedrohlich rüber.

    Persönlich liebe ich den Anime, bevorzuge aber den Manga: Die Soldaten sind in der TV-Serie teilweise minutenlang am Panik schieben. Im Manga brauchen sie für die gleiche Aktion zwei bis vier Pannels. Sicher, Titanen sind gefährlich und furchteinflössend, aber wenn die Elite der Kämpfer sich so verhält, dann ist irgendwie klar, warum die Menschheit hinter Mauern lebt. d:

    Die TV-Serie hat zwischendurch das Dragon Ball Problem: Es ist unglaublich spannend, aber mit der Story machen sie nicht wirklich weiter. Fällt nicht auf, wenn man die ganze Staffel schaut, fällt schmerzhaft auf, wenn man pro Woche 20 Minuten mehr von der Story zu sehen kriegt.



    Merchandise

    Figuren-Sammler werden es bereits wissen. SnK ist eine der grossen Serien, deshalb gibt es wirklich schöne Figuren. Und Poster. Und Tassen. Und Sticker. Und... So ziemlich alles.

    Aber die Figuren sind wirklich eine Klasse für sich. Figmas sind regelmässig ausverkauft und Statuen von Levi, Eren und Mikasa meistens schon Monate vor dem Release hoffnungslos vergriffen.

    Ich bin richtig froh, dass ich keine Figuren mehr sammle, sonst würde mich SnK ruinieren.


    Manga Spin Offs...

    Die Serie ist beliebt in Japan. Sehr sogar. Also gibt es Spin Offs.

    "No Regret", die Hintergrundstory von Levi war noch lesbar, wenn auch etwas kurz abgebunden im zweiten Band. Vor allem wenn man Levi mag, ist die Serie es durchaus wert, wenn man sie liest. Der Zeichner ist selber grosser SnK-Fan und hielt sich sehr schön an die bereits vorhandenen Charadesigns. Schade, dass die Serie nach zwei Bänden fertig ist.

    "Before the Fall" ist ein typischer Manga von Satoshi Shiki (Kamikaze) und damit völlige Geschmackssache. Ich kann Shiki's Stories nicht ausstehen und seine Art Geschichten zu erzählen langweilt mich nach 3 Seiten. Nebenbei ist die Story dieses Extra Arcs schmerzhaft doof: In der Zeit als Titanen noch durch die Mauern durchkamen (wieso eigentlich?) hat ein Titan eine schwangere Frau gefressen. Als er niedergestreckt wird, schneidet man aus ihr das noch lebende Kind raus, welches von diesem Moment an als verfluchtes Titanenkind gilt und in einem Keller angekettet wird.

    Mehr als den ersten der bisher drei Bände habe ich nicht durchgehalten. Was. Für. Ein. Müll.

    Die Comedy Serie mit der Titanen-Mittelschule... Da brauche ich jemand anderen, der sich dazu äussert. d: Mich schrecken Schulszenarien ab. Hat die wer gelesen?

    ***


    Mein momentaner Lesestatus: Englische Ausgabe, Vol. 13, Kapitel 54 und am Warten auf Vol. 14. d:

    Absoluter Lieblingsmoment, einfach weil es so wunderbar schockierend war und man 2 Minuten später völlig verwirrt zurückblättert um zu lesen, ob man WIRKLICH richtig gelesen hat:
    Spoiler (auswählen, um ihn zu lesen):
    Als offenbart wird, wer der grosse Titan ist und wer als Armored Titan rumlief. Sie sitzen einfach nur da und der eine findet so ganz nebenbei: "Ach ja, ich bin der Armored Titan und der da drüben ist der grosse Titan." als würde er über das Wetter reden! XD

    Wunderbarer Wait-WAT-Moment für mich.
    Geändert von dragoon (09.11.2014 um 15:57 Uhr) Grund: Deusche Sprache, schwere Sprache. *doof*
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  2. #2
    [Paradise Tweety][Baumknuddler][bunter Engel][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.179

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    Nicht ein Post? Wie traurig o.o Dann versuch ich’s mal.

    Die Existenz dieser Serie mitzubekommen kann man momentan wirklich nicht vermeiden, wenn man auch nur ein bisschen in der Szene aktiv ist. Vor allem auf Cons wimmelt es ja von Cosplays davon (wobei so schlimm wie die Naruto-Welle damals ist es nicht). Da ich in den letzten Jahren mit den Shounen-Grosshits (Naruto, One Piece) nichts anfangen konnte, hatte ich nur bedingt Lust, mich überhaupt mit der Serie zu beschäftigen. Aber da Bonsai sich den Manga eh kauft, habe ich mal in den ersten Band reingeguckt. Und war positiv überrascht. Der Stil ist mir stellenweise zwar etwas zu arg kritzelig, aber dafür kann ich hinwegsehen, denn die Story ist wirklich interessant und für mich was Neues.

    Gerade hab ich Band 4 fertig gelesen (Bonsai will die Serie nur auf Deutsch kaufen wegen der Namen) und mich etwas über den fast-ausschliesslich-flashback Band gewundert. Ich meine, im vorherigen Band sterben einige Charaktere, die man in diesem Band überhaupt erst richtig kennenlernt und somit vielleicht ins Herz schliesst. Das finde ich schade. Als diese Leute in Band 3 gestorben sind, waren die meisten für mich nur Random Krieger343. Wenn ich die ganzen Trainingsgeschichten zu dem Zeitpunkt schon gekannt hätte, wäre mir der Tod dieser Charaktere viel näher gegangen. Daher verstehe ich nicht ganz, wieso man die ganze Flashback-Handlung von Band 4 nicht einfach schon in Band 3 gebracht hat. Vielleicht war ja auch grade das die Absicht des Autors *schulterzuck*

    Bisher ist Armin mein Lieblingscharakter und ich hoffe doch, dass er noch lange überlebt :3 Mikasa ist auch ziemlich cool, aber irgendwie etwas zu fehlerlos ^^‘ Und Eren scheint mir bisher der typische shounen-Hauptcharakter zu sein, aber vielleicht ändert sich das ja noch.

    Den Anime hab ich noch kein Stück gesehen und das wird wegen Zeitmangel wohl auch ne Weile so bleiben.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  3. #3
    Mr.Ashs Wildkatze/Teetante Avatar von Shu
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    Obergerlafingen
    Beiträge
    653

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    Als die Serie rauskam wurde sie so sehr in den Himmel gepriesen, dass es mich abgeschreckt hat und ich mich soweit möglich davon fernhielt. Zudem hat mich das Cover des ersten Bandes absolut nicht angesprochen.
    Inzwischen habe ich aber den Anime geschaut und bin begeistert. Werde mir die ersten Bände nächsten Monat im Schuber kaufen.
    Zu den Panikattacken der Elite. Wenn ich das richtig verstanden haben, sind es ja eigentlich nur die des Survey Corps, welche effektiv regelmässig mit den Titanen zu tun haben/hatten. Die anderen werden zwar dazu ausgebildet Titanen zu töten, aber die wenigsten haben einen echten Titanen von nahem schon mal gesehen. Daher versteh ich das durchaus. Die einen überwinden sich schliesslich und gehn auch zu den Survey Corps und die anderen suchen sich ne "sichere" Einheit.

    Die Charaktere:
    Bei Eren bin ich mir immer noch ned schlüssig, was ich von ihm halten soll. Ok er weiss was er will und sagt seine Meinung. Zudem gibt er alles für seine Kameraden. Aber manchmal nervt er mich einfach nur.
    Auch bei Armin gibt es momente in denen ich ihn gern zusammenstauchen würde. Warum zum Henker will er unbedingt mit Eren und Armin ins Militär, wenn er eigentlich denkt, dass er nur ein Klotz am Bein ist? Aber letztendlich überwindet er seine Angst, beziehungsweise nimmt sie an und findet trotzdem immer geniale Lösungen. Er ist eindeutig eher ein Kopfmensch.
    Mikasa ist wohl eine meiner Lieblingscharaktere. Du weisst nie so genau woran du bei ihr bist. Normalerweise ist sie eine eiskahlte Kämpferin. Aber wenns um Erens Sicherheit geht, verliert sie ihre Coolness. Das macht sie sympatisch.
    Und Jean gefällt mir einfach. Keine Ahnung warum. Er ist einfach so Menschlich. Er weiss, dass er nicht perfekt ist und das ist seine Stärke
    Und Potato Girl ist wohl einfach der Auflockerungsfaktor. (Ich kann mir immer noch ned merken, wie die richtig heisst)
    Petra fand ich ebenfalls sehr sympatisch. Und Levi ist einfach so herrlich undurchsichtig, den muss man einfach mögen.
    *resident evil süchtiges rumhibbel*


    *vernarrt in alte teeservices*

  4. #4
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    @Shu: Sasha.

    Hypes sind zwischendurch wirklich abschreckend. Aber es ist auch so, dass nicht viele Serien völlig haltlos gehyped werden. Gut, zwischendurch trifft es nicht den Geschmack (Gundam bei mir), aber meistens versteht man, warum eine Serie in den Top Ten des Monats steht. ^^

    Die Cast von SnK macht übrigens eine recht Entwicklung durch. Viele lernt man gar nicht erst kennen, da sie schnell sterben. Aber wer in Band 14 noch vorhanden ist, hat sich seit dem ersten Band (oder ab dem Punkt, wo er/sie auftaucht) doch recht geändert. Inzwischen könnte ich nicht mehr sagen, welche Charas ich nicht mag oder welche für mich speziell rausstechen: Sie sind alle toll auf ihre Art und Weise. Und erstaunlich unterschiedlich. (Zugegeben, ich mag Levi, aber der hat zwischendurch Momente, die dafür sorgen, dass ich ihn nie und nimmer als Lieblingschara bezeichnen würde. O,o Ok, eigentlich haben alle solche Momente. Hange Zoe allen voraus.)

    Quote/leichter spoiler Hange Band 14
    Spoiler (auswählen, um ihn zu lesen):
    "YOU'RE DOING TORTURING WRONG! YOU HAVE TO ASK ME SOMETHING BEFORE YOU START!"
    "GIMME A BREAK! I NEVER TORTURED BEFORE!" *zieht noch nen Fingernagel*


    Armin ist ganz klar ein Kopfmensch, was er auch zwischendurch beweist. Und Klotz? Nur in den ersten Bänden, in welchen eigentlich alle Rekruten nicht viel mehr sind als recht hilflose Novizen.

    Der Storyaufbau wird auch immer besser und je länger ich den Manga lese, desto weniger kann ich erraten, was wohl als nächstes kommen könnte. o-o

    Übringens: Trailer vom Game von SpikeChunsoft Da darf man dem Hype danken: Die Chancen, dass dieses Game zu uns kommt, sind recht gross~. <3
    Geändert von dragoon (25.11.2014 um 14:50 Uhr)
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  5. #5
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    Ist zwar schon etwas alt, aber ich muss hier kurz erwähnen, dass SnK die krassesten Fans hat, die ich kenne.



    Und SnK gehört zu den wenigen Serien, die dafür sorgen, dass ich es FAST bereue keine Figuren mehr zu sammeln. Die Figmas und Statuen sind der Oberhammer~!







    *drool* <¬<
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  6. #6
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    Kleine Anmerkung: Bis und mit Band 15 war weder ein Ende in Sicht, noch wirklich klar, auf was die Story rauslaufen soll. O_o Das hat sich mit Band 16 und wenigen Seiten geändert. O_o Jetzt würde es mich nicht überraschen, wenn die Serie mit so knapp 20 Bänden abgeschlossen wäre.
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  7. #7
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    Liest das noch irgendwer?

    Inzwischen bei Band 19, die Story hat einige tolle Wendungen und ich freue mich immer riesig auf den nächsten Band.

    Eine Side-Story von Annie (Lost Girls) ist inzwischen auch erschienen und sehr unterhaltsam.

    Zur Manga-Story:
    Spoiler (auswählen, um ihn zu lesen):
    Mein Gott, wie schwer kann das sein zu einem Keller zu kommen!? Die haben es mit Volume 19 noch immer nicht geschafft, den Schlüssel von Eren auszutesten. Dafür haben sie aber immerhin die ganze Regierung umgekrempelt. Der Intrigen-Teil der Story war toll, aber ich freue mich jedes mal, wenn sie wieder mit dem Omnidirectional Maneuvering Gear kämpfen müssen~.

    Ich mag an sich wie die Story erzählt wird und dass vieles so angedeutet wird, dass man sich denken kann, wie es funktionierte / gemacht wurde. Zum Beispiel der Bau der Mauern. Klar, einige der Begründungen sind etwas sehr Deus Ex Machina-mässig. Aber mich störts nicht. : D
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  8. jup, lese alle paar monate wieder
    Ranma Saotome meint:
  9.  

  10. #8
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: Shingeki no Kyojin / Attack on Titan

    Inzwischen bei Band 20 auf English + zwei weitere Kapitel an Scanlations, weil ich mit dem Cliffhanger in Band 20 einfach nicht leben konnte. :'D Ohgott.

    Dieser Band hat ein paar extrem starke Szenen drin.

    Vorsicht, die folgenden Spoiler sind WIRKLICH BÖSE SPOILER. Wer also den Manga NICHT bis mindestens Kapitel 84 gelesen hat, sollte das NICHT anclicken.

    Spoiler (auswählen, um ihn zu lesen):
    Ich liebe den ganzen Fight von Levi gegen Zeke. Die Strategie war zwar brutal, aber die Technik einwandfrei. Und es braucht wohl viel, dass ein Titan einen Menschen als Monster bezeichnet, aber HÖLLE, Levi ist gut genug um etwas zu überleben, von dem man eigentlich sagt, dass man es nicht überleben kann:

    Mit Omnidirectional Maneuvering Gear auf einer Ebene ohne Bäume und Häuser in den Kampf mit mehreren Titans verwickelt zu werden.

    Und genau dort hört auch Band 20 auf. :'D Damit und mit dem Tod von Armin.

    Und dann natürlich die ganze Szene auf dem Hausdach, wo sie sich entscheiden müssen, wer jetzt überleben soll: Erwin oder Armin? Beide sind nur noch Sekunden vom Tod weg und sie haben nur die Resourcen einen von ihnen zu retten. Der ganze Aufbau von dieser Szene ist brutal spannend. Auch als Leser hatte ich keine Ahnung, wie die Charas sich entscheiden würden. Und man SIEHT den Charas an, wie schwer die Entscheidung ist.

    Das war ein extrem emotionaler Moment und ich könnte dieses Kapitel gleich mehrmals lesen. QWQ

    Wobei ich mich jetzt etwas frage: Von den Freedom Wings stehen noch... etwa 9 Leute. Der Rest ist tot. Überraschend für mich ist daran aber vor allem, dass alle Charas, die ich mag, noch am Leben sind. :'D Jedenfalls haben die jetzt einen echten Personalengpass für ALLES, was an Missionen auf sie zukommen könnte. O_o
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •