Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 36 von 36

Thema: Der Karten- und Brettspiel-Thread

  1. #26
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Geht jemand an die Messe Spiel'17 in Essen? Sie findet vom 26. bis 29.10. statt. Ich möchte dieses Jahr endlich mal hin.
    http://www.spiel-essen.com
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  2. #27
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Seit heute sind die Nominierungen für Spiel/Kennerspiel des Jahres bekannt. Kinderspiel des Jahres gibts natürlich auch, ist für mich aber selten interessant.

    Nominiert zum Spiel des Jahres:
    -Kingdomino
    -Magic Maze
    -Wettlauf nach El Dorado

    Auf der Empfehlungsliste (daraus werden die nominierten Spiele ausgesucht) zum Spiel des Jahres:
    -Deja-Vu
    -Dodelido
    -Fabelsaft
    -Klask
    -Shiftago
    -Tempel des Schreckens
    -Word Slam

    http://www.spiel-des-jahres.de/de/spieldesjahres

    Nominiert zum Kennerspiel des Jahres:
    -Exit - Das Spiel
    -Räuber der Nordsee
    -Terraforming Mars

    Auf der Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres:
    -Captain Sonar
    -Das Grimoire des Wahnsinns
    -Great Western Trail
    -Les Poilus

    http://www.spiel-des-jahres.de/de/kennerspieldesjahres

    Folgende kenne ich:
    -Kingdomino: Ist ganz nett zu spielen. Bin mir aber unschlüssg, ob ichs mir kaufen soll.
    -Wettlauf nach El Dorado: Das gefällt mir sehr gut, auch wenn ich nie gewinne. Werde es mir sicher kaufen.
    -Deja-Vu: Ist witzig, aber zwei mal direkt hintereinander zu spielen, ist nicht anzuraten. Man muss sich Symbole merken und ein Spiel hat drei Durchläufe. Der dritte Durchgang ist ja bereits recht verzwickt. Ich werds mir kaufen.
    -Fabelsaft: Das ist ein Spiel, das fortlaufend ist. Es gibt einen bestimmten Ausdruck dafür, weiss den aber grad nicht mehr. Wenn das Spiel fertig ist, spielt man nächstes mal dort weiter, wo es aufgehört hat. Es kommen laufend neue Katen ins Spiel. Der Kauf ist eine Überlegung wert.
    -Das Grimoire des Wahnsinns: Das war ein Blindkauf, wusste also nicht, wie es sich spielt. Ich fand es hübsch gestaltet. Es ist ganz nett, man hätte es aber besser machen können (mehr Abwechslung, nicht bei allen Karten derselbe Preis). Ich habs erst einmal gespielt, vielleicht dauerts etwas, bis man so richtig drin ist.
    -Great Western Trail: Das ist auch ganz ok und eine Kaufüberlegung wert.

    Exit - Das Spiel stehe ich eher skeptisch gegenüber. Ich habe mir ein Promo-Test-Spiel davon gekauft, das heisst Das Geheimnis der Premiere. In der Anleitung steht, man darf vor dem Spiel nichts davon ansehen, also nicht die Karten und das Programm. Daher gehe ich davon aus, dass so ein Spiel dazu gedacht ist, dass es nur einmal gespielt wird, weil man nachher weiss, wies geht. Vielleicht ist das der Grund, dass es inzwischen doch einige verschiedene Exit-Spiele gibt. Ich werds mal spielen und dann schauen, wie es mir gefällt. Wenn es toll ist, kanns schon sein, dass ich dann auch weitere Exit-Spiele kaufen werde und nach ein paar Jahren kann mans ja wieder spielen, dann weiss ich bestimmt nicht mehr, was der richtige Lösungsweg war.
    Geändert von Cabal (22.05.2017 um 14:09 Uhr)
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  3. Danke für die Feedbacks :)
    dark columbia denkt:
    WICKINGERS! *Unrechtschreibung = Begeisterung*
    Bonsai meint:
  4.  

  5. #28
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Wir haben nun das kleine Exit-Spiel gespielt. Unser Bekannter ist mit ein paar anderen Exit-Spielen vertraut, daher wusste er auch, worauf man so achten muss. Aber das hat das Spiel für uns Nicht-Kenner nicht wesentlich beeinflusst. Man kommt eigentlich recht gut rein. Wenn man es unter 25 Minuten ohne Hilfskarten schafft, hat man die volle Punktezahl. Wir hatten zwar den ersten Code erst beim zweiten Versuch richtig (hatten einen Hinweis erst im Nachhinein bemerkt), schafften es aber in 19 Minuten ohne Hilfskarten. Unser Bekannter meinte, das wäre ein gutes Einstiegsspiel für die Exit-Spiele, da es nicht all zu schwer ist. Allerdings sind die wirklich nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt und zwar nicht nur, weil man dann den Lösungsweg kennt, sondern weil man das Spielmaterial beim Spielen kaputt macht. Unser Bekannter hat erzählt, man muss Karten falten, zerschneiden und bei einem zerschneidet man sogar die Schachtel. Romolo meinte, dass die das wahrscheinlich so gemacht haben, dass man diese Spiele nicht mehr weiter verkaufen kann, wenn man sie gespielt hat. 13 Euro bzw. 19 Fr. ausgeben für ein Spiel, das nach einmaligem Spielen kaputt ist, möchte ich nicht. Wenn sich aber alle Mitspieler am Preis beteiligen, würde ich auch mitspielen, da mir das kleine Spiel gefallen hat. Es gibt ja noch Excape Room - Das Spiel. Bei dem hat man eine Stunde Zeit, das Rätsel zu lösen und immer wenn man einen falschen Code eingegeben hat, verliert man eine Minute. Bei Amazon steht bei den Kunden-Bewertungen folgendes: "Es selbst noch einmal zu spielen, macht keinen Sinn. Aber man kann es danach wunderbar weitergeben an eine andere Gruppe. Es gibt ein paar Sachen, die geknickt oder beschrieben werden müssen. Diese Teile sind speziell gekennzeichnet und können online kostenlos runtergeladen und neu ausgedruckt werden." Von daher macht dieses Spiel in meinen Augen mehr Sinn als die anderen. Mein kleines Exit-Spiel konnte man ohne Zerstörung spielen. Ich leihe es auch aus.

    Ich hab noch einen Spiele-Tipp. Red7 ist ein Kartenspiel, dass es in den USA schon länger gibt. Jetzt hats den Sprung nach Deutschland geschafft. Es hat bereits mehrere Preise gewonnen. Mich erinnert es an Dumm gelaufen, da die Bedingungen für das beste Resultat, immer wieder wechselt. Immer, wenn man dran ist, muss man schauen, dass man die besten Karten vor sich liegen hat und da muss man auch die Bedingungen dafür immer wieder ändern. Unser Bekannter vergleicht Red7 aber eher mit Bad Bunnies.
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  6. Spiel kaputt machen ist wirklich etwas doof...
    dark columbia sagt:
  7.  

  8. #29
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Heute haben wir Räuber der Nordsee gespielt. Man muss eine Figur setzen, führt dann die dortige Aktion aus, dann nimmt man eine Figur von einem Feld und macht diese Aktion. Immer in der Reihenfolge, auch wenn man es manchmal gern umgekehrt machen würde. Es dauer aber etwas, bis man Überfälle mache kann, da man zuerst genug Leute in der Mannschaft und genug Proviant haben muss. Mir hats gefallen.

    Unser Bekannter wollte gerne nochmals Das Grimoire des Wahnsinns spielen. Ich kaufte es im Dezember und spielte es erst einmal, weil es zu leicht war. Es war ja auf der Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres, daher konnte es nicht so einfach sein. Nunja, wir hatten es das erste mal falsch gespielt. Ich hatte dort bemängelt, dass es zu einfach ist, dass alle Flüche gleich bekämpft werden (entweder 4x Wasser, 4x Feuer etc. und die schwierigen 4 verschiedene Elemente brauchten. Als wir es das erste mal spielten, haben wir die ersten beiden Runden ohne Flüche gespielt. Wir hatten die Karten-Symbole beim Rundenmarker falsch gedeutet. Daher konnten wir in den beiden fluchlosen Runden Elementkarten anhäufen und hatten danach keinerlei Probleme, die Füche zu bekämpfen. Heute hat es Spass gemacht, es zu spielen, auch wenn wir verloren haben (es ist ein Kooperations-Spiel).
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  9. #30
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Heute habe ich im Brocki das Spiel Mörderische Dinnerparty - Tödliches Alpenglühen gekauft. Ich dachte, es sei ein Brettspiel, habe es nicht ganz so genau angesehen. Es ist aber ein Dinner-Krimi oder wie das heisst, wo man zusammen isst, und einer ein Mörder ist, den man herausfinden muss. Sogar ein Menu hats angegeben inkl. Rezepte. Es ist für 6 bis 8 Personen. Lediglich die Einladungen muss man nachbestellen, falls man das kann oder improvisieren. Es geht aber auch ohne.
    Wer da gerne mal mitmachen würde, kann sich bei mir melden^^
    http://www.moerderische-dinnerparty.de/

    Meine anderen Spielwareneinkäufe im Brocki waren ein Puzzle (kaufe sonst keine gebrauchten Puzzles, war wegem Motiv eine Ausnahme, da es ein Collie drauf hat^^) und die Spiele Sitting Ducks (kenn ich nicht) und Golden Stories (ist ein Black Stories Junior). Wenn man nicht grad geht, wenn der Spielwarenmarkt beginnt, hat man keine grosse Auswahl mehr. Der Spielwarenmarkt in der Heilsarmee-Brocki Schaffhausen ist dieses Jahr 3x. Hier ist der Flyer für alle Heilsarmee-Brockis mit allen Spezialmärkten: https://www.brocki.ch/de/spezialmarkteflyer/
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  10. Würd schon gern mal mitmachen :)
    dark columbia sagt:
  11.  

  12. #31
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    912

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Hallo Zusammen


    Ich dachte, ich frag hier mal kurz nach ^^
    Bin ja gerade so +/- dran, ein Brettspiel zu entwickeln und wollte mal wissen, was für euch am wichtigsten ist?
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  13. #32
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    In unserer Spielrunde schätzen wir sehr Spiele die nicht immer gleich sind. Das heisst z. B., dass der Spielplan variabel ist (bestehend aus mehreren Teilen, die nach belieben zusammengesetzt werden) oder auch mit auswechselbaren Elementen, so ist das Spiel immer wieder etwas anders. Damit meine ich, dass es mehr Material dabei hat, als man zum Spielen braucht. Z. B. werden nur 5 Plättchen, Karten, wasauchimmer benötigt, aber es gibt vielleicht 10 Stück.

    Eigentlich kommts draufan, was Deine Zielgruppe ist. Es gibt Vielspieler, die eher komplexe Spiele bevorzugen (ich) und Gelegenheitsspieler, die es nicht zu komplex mögen.
    Dann gibts solche, die haben gerne einen Glücksfaktor (ich) und solche, die das gar nicht gern haben. Ein Glücksfakor ist bereits gegeben, wenn man Karten ziehen oder würfeln muss. Ich mag Spiele nicht, wo man dem Gegner zu sehr schaden kann, daher haben wir bei einem Spiel kurzerhand 1-2 Funktionen als nicht wirksam erklärt.
    Es ist halt wirklich Geschmacksache. Am Besten wäre wohl, wenn man die Lieblingsspiele aufzählt, dann wüsstest Du, welche Spiele-Typen beliebt sind.
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  14. gern : ) was sind so deine lieblingsspiele?
    änileiin glaubt:
  15.  

  16. #33
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Ich spiele sehr gerne Die Tore der Welt und Stone Age. Beim ersten bekommen in jeder Runde alle etwas, nicht nur der, der die Karte legt, nur bestimmt er, was er bekommen möchte (in jeder Ecke der Karte sind Güter abgebildet und jeder bekommt das, was "seine" Ecke drauf hat). Solche Spiele mag ich sehr, wo alle etwas bekommen. Beim zweien hat es diesen Faktor auch. Wenn einer eine bestimmte Karte kauft, bekommen alle ewas, nur dort ist es dann würfelabhängig.

    Dann mag ich auch sehr Pandemie, Die verbotene Insel und Das Grimoire des Wahnsinns. Die Gemeinsamkeit dieser Spiele ist, dass man ein Team ist und das Spiel besiegen muss. Die drei sind recht knifflig (ok, wir spielen auch in einem schwierigeren Schwierigkeitsgrad) und haben daher schon öfters verloren. Ich liebe Herausforderungen.

    Brügge, Räuber der Nordsee, Abyss und Pantheon spiele ich auch gerne. Hier kann ich es aber nicht begründen.

    Dann gibts die kleineren Spiele, die ich sehr mag, auch wenn es einfache und kurze Spiele sind: Machi Koro, Heck Meck, Mmm!, Numeri, Qwixx, Qwinto, Noch mal!, Kribbeln und Mistkäfer.

    Ich habe bestimmt einige vergessen, aufzuzählen. Ich sollte mir mal eine Liste machen.
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  17. #34
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Gestern haben wir Magic Maze (nominiert zum Spiel des Jahres) gespielt. Wir sind Helden, aber weil man uns die Ausrüstung geklaut hat, brechen wir in ein Einkaufszentrum ein, um unsere Ausrüstung zu stehlen, damit wir weiterhin Helden sein können. Wir müssen also das Einkaufszentrum erkunden, unsere Sachen finden und verschwinden. (Jeder normale Dieb würde im Voraus erkunden, wo was ist^^). Es ist ein kooperatives Spiel. Jeder Spieler darf jede Figur ziehen, aber nur in bestimmte Richtungen. Reden darf man wärend des Spiels nicht. Man kann einen grossen roten Böppel vor einen Spieler hin stellen, wenn man etwas gesehen hat, dass er ziehen muss, aber was er machen soll, darf man eben nicht sagen. Uns hats gefallen. Es gibt 17 Levels (Schwierigkeitsgrade).

    @Karma Sankai
    Es ist sehr lustig, vor allem, wenn man was sieht, wohin ein andere ziehen muss, aber er sieht es einfach nicht.
    Ich werds mir kaufen. Gibt bestimmt mal wieder Spiele-Treffs, dann nehm ichs mit.
    Geändert von Cabal (27.06.2017 um 16:08 Uhr)
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  18. Hört sich lustig an :D
    Sankai findet:
    Au ja, das will ich auch mal probieren.
    dark columbia findet:
  19.  

  20. #35
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Vermutlich habt Ihr Terraforming Mars noch nicht gespielt. Ich habe den Newsletter des Verlags abonniert und habe so erfahren, dass die 1. Erweiterung im August raus kommt.
    Terraforming Mars: Hellas & Elysium - Die andere Seite des Mars ist eine Erweiterung für Terraforming Mars. Zum Spielen wird das Grundspiel benötigt.

    Die Erweiterung besteht aus einem doppelseitigen Spielbrett. Jedes dieser 2 Spielbretter kann anstatt des bekannten Spielbretts verwendet werden. Sie zeigen bisher unbekannte Gebiete mit neuen Platzierungsboni, Ozeanfeldern und veränderten Meilensteinen sowie Auszeichnungen.


    HELLAS
    Diese Seite des Spielbretts zeigt den Südpol und die große Hellas-Tiefebene hinauf bis zum Äquator. Daher finden sich die Pflanzen-Boni im oberen Teil des Spielbereichs, entlang des Äquators. Die Karte überlappt sich mit dem ursprünglichen Spielbrett in der Argyre Planitia und den umgebenden Gebirgen.

    Meilensteine:
    AUFTEILER
    TAKTIKER
    POLARFORSCHER
    ELEKTRISIERER
    GRENZSIEDLER

    Auszeichnungen:
    Kultivator
    Magnat
    Raumfahrer
    Exzentriker
    Bauherr


    ELYSIUM
    Diese Seite des Spielbretts zeigt die Region westlich von Tharsis, die sich vom Olympus Mons, dem höchsten Berg im Sonnensystem, bis zum Elysium Mons ausbreitet. Vom Norden bis zum Äquator hinab erstreckt sich die größte Flachebene des Mars, Vastitas Borealis. Der Süden wird von großflächigen, mit Kratern durchzogenen Hochlanden dominiert.

    Meilensteine:
    ALLESKÖNNER
    SPEZIALIST
    ÖKOLOGE
    TYCOON
    LEGENDE

    Auszeichnungen:
    Prominenter
    Industrieller
    Wüstensiedler
    Makler
    Wohltäter
    Mit Meilensteinen und Auszeichnungen kann man Punkte machen. Finde es gut, dass die auch geändert wurden, nicht nur die Karte. Mir gefällt Terraforming Mars sehr gut. Man muss aber lange Spiele mögen. Bei unserem Kumpel kommt es wegen der Länge nicht in seine Top-10-Spiele-Liste.
    Wenn man das Terraforming Mars-Grundspiel beim Verlag bestellt, bekommt man eine Extra-Karte dazu, ebenfalls bei der Besellung der Erweiterung (sind nicht dieselben Karten)

    Wenn wir schonmal bei diesem Verlag sind, er hat noch wenige Exemplare von Oben und Unten. Dort kostet es 50 Euro. Bei Amazon kostet die deutsche Version 80 Euro. Das Spiel ist textbasierend, also ohne sehr gute Englischkenntnisse kommt man bei der englischen Ausgabe nicht weit. Ich schreibe das nur, falls ich es für jemanden mitbestellen soll (eine Neuauflage scheint nicht geplant zu sein.). Oder falls jemand gerne Räuber der Nordsee hätte, das ist auch von dem Verlag und kann vorbestellt werden. Terraforming Mars, Räuber der Nordsee oder Exit wird zum Kennerspiel des Jahres gekührt.

    https://www.schwerkraft-verlag.de/shop/
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

  21. #36
    Brut der Nacht Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.351

    AW: Der Karten- und Brettspiel-Thread

    Heute wurden die Sieger des Spiels/Kennerspiels des Jahres bekannt gegeben.

    Spiel des Jahres 2017: Kingdomino

    Kennerspiel des Jahres 2017: Exit

    Dass Exit gewonnen hat, finde ich nicht so toll. Egal wie gut es ist, die Tatsache, dass man es nur einmal spielen kann, hätte meiner Meinung nach Grund genug sein sollen, dass es nicht gewinnt. Mit Kingdomino als Sieger kann ich leben, auch wenn mir Magic Maze und Wettlauf nach Eldorado viel besser gefallen. Geschmäcker sind halt verschieden.
    Ich freue mich über jeden Klick auf diese Links:
    http://MyFreeCode.de/index.php?id=9690 Hier kann man Amazon-Gutscheine bekommen, die ich zur Zeit sammle, um mir eine Schermaschine für Tiere kaufen zu können.
    http://www.spielesite.com/#140574:Cabal:31178d8f65 10 Klicks pro Tag möglich (dieselbe IP nur alle 24 Stunden möglich). Mit den Talern (pro Klick bekomme ich einen Taler), kann ich im Pramienshop (Zooplus) Futter kaufen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 10 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 10)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •