Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anime-Feedbacks

  1. #1
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    931

    Anime-Feedbacks

    Ohayou Minnasan!

    Ich habe angefangen, Anime zu gucken. War ja bis jetzt eher so der Mangaleser und habe die Seite gewechselt, weil ich die Sprache etwas vermisst habe und dachte, ich könnte mein Japanisch etwas aufbessern (ausserdem ist es weniger schwierig, Serien zu suchten und dabei kreativ zu sein, als zu lesen und dabei kreativ zu sein x'D )

    Jedenfalls klicke ich mich immer etwas durchs Youtube (bitte steinigt mich nicht) und stosse dabei auf interessante, merkwürdige Serien. Und die würde ich gern vorstellen, falls ihr nicht wisst, was ihr gucken wollt, oder ihr jmd sucht, um darüber zu diskutieren (x'D dann aber gern in einem neuen, Anime bezogenen Thread) oder ihr selbst ein paar Perlen habt, die ihr vorstellen möchtet (es soll aber auch kein Sammelthread in dem Sinne sein, sondern wirklich Feedback und Meinungsäusserungen beinhalten).

    ¦3
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  2. #2
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    931

    AW: Anime-Feedbacks

    So. Anime Nummer 1:



    Watashi ga Motete Dōsunda - Kiss Him, Not Me

    Seit Oktober 2016 gibt es die Mangaverfilmung, wir sind also momentan bei Episode 6 o. 7 angelangt.
    Es geht um eine Schülerin die schon immer unglaublich warmherzig war, aber leider äusserlich nicht ganz so ansprechend (= sie war recht dick). Gleichzeitig ist sie ein grosser Otaku, der auf Boyslove steht und es gibt für sie nichts schöneres.
    Als ihr Lieblingscharacter stirbt, wird sie so depressiv dass sie recht lang nichts isst und plötzlich supergut aussieht. Das und ihre nette Art zieht eine Gruppe hübscher Jungs an. Was natürlich super zu ihrer Boyslovevorliebe passt.

    Bis jetzt finde ich den Anime recht amüsant. Es ist nicht zu kitschig, relativ lustig und es ist faszinierend zu sehen, wie Japaner mit Otakus bzw gewissen Situation umgehen.
    Gezeichnet und vertont ist er auch gut und selbstverständlich sehen alle Typen unglaublich toll aus...Da die Serie noch am Anfang steht, kann ich aber doch noch nichts gross dazu sagen, bleibe gespannt und halte euch auf dem Laufenden
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  3. Klingt unterhaltsam XD
    dark columbia sagt:
  4.  

  5. #3
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    931

    AW: Anime-Feedbacks

    Und gleich der zweite neu gefundene Anime von mir ¦3

    Magic-Kyun Renaissance



    Den Anime gibt es auch erst seit ca. September/Oktober 2016 und hat wohl fast zeitgleich Game, Manga und Anime veröffentlicht.
    Bzw sind wir auch hier erst bei Episode 7 (gerade nachgelesen: Es sind 13 Episoden geplant).

    Die Geschichte spielt in Tokyo, in unserer Zeit, aber die Leute/Künstler sehen und fühlen die Leidenschaft der Mitkünstler durch die Werke. Es kann also sein, dass bunte Blüten oder Muster durch die Luft fliegen und es völlig normal ist.
    Hauptperson ist Kohana Aigasaki, die Tochter einer berühmten Blumensteckerin, die in eine berühmte Kunstschule gehen darf. Aigasaki muss ihr Talent noch finden und raffinieren, da ihre Mutter früh verstorben ist und ihr nichts wirklich beibringen konnte. Sie weiss also auch nix von der Familienfehde, die da existiert und der Geschichte ihrer Mutter welche auch in der Schule war und grossartige Leistungen vollbracht hatte. Aigasaki kommt als erstes auch gleich in ein Kommittee, das eine Feier organisieren muss. Jeder, der mit Künstlern zu tun hatte kann wohl gut nachvollziehen, dass das nicht so einfach ist.

    Auch hier finde ich den Anime schön gezeichnet, gut vertont und irgendwie hat es für jeden etwas dabei. Hier etwas Kitsch, dort ein bisschen Amusement und ganz viel Kunst und Künstler. Ausserdem hat einer der Charaktere einen Igel als Haustier.
    Allerdings gefallen mir die Mittelsequenzen nicht, und der Fakt, dass sie am Schluss oft singen. x'D habe ich schon ein paar Mal übersprungen und dann einen Teil der Story verpasst.
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  6. #4
    I used to be emotionally invested. Now, I just don't care anymore Avatar von yuu-chan
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Depends on my state of mind
    Beiträge
    2.469

    AW: Anime-Feedbacks

    Grade an der JAN entdeckt -und mich voll verliebt. Naja, nicht grad so wie in YOI, aber sie sind halt einfach zu schnuckelig. Die Rede ist von
    Kobayashi San Chi No Maid Dragon
    Kobayashi-san-Chi-no-Maid-Dragon-01-Header.jpg
    Kobayashi, eine einfache, graue Büromaus, wird eines Tages von einem Drachen namens Tohru heimgesucht, welcher sich in ein blondes, kurvenreiches Maido verwandelt, um ihr, Kobayashi, zu Diensten zu sein. Da Kobayashi eine heimliche otaku mit einem Faible für Maids -nicht Meidos- ist, lässt sie sich schliesslich überreden, Tohru bei sich wohnen zu lassen.
    Enter the Ah!Megami-sama! principle.
    Genau wie in jener Serie bringt Tohru Kobayashi's Leben gehörig durcheinander -erst recht, als der Rest von Tohrus Bande auftaucht. Hier handelt es sich allerdings um eine Yuri-irgendwie Loli-Maido-Drachen-trifft-Büroalltag-Geschichte. Obwohl die Grundidee nicht besonders originell ist, lassen doch die knuffigen(Haupt)Charaktere, die teils irrwitzigen Wendungen, sorgfältig eingebauten Klischees und die schöne Animation einen drüber hinwegsehen, dass ja, die Idee schon ziemlich ausgelutscht ist, aber genau diese Tatsache auf wundervolle Weise zelebriert wird.

    Hier haben wir gewissermassen das exakte Gegenteil von Yuri on Ice; dort, so realitätsnah, dass sich die Welten schon fast überschneiden, hier, etwas so Überspitztes, dass man über die Absurdität nur noch lachen kann.
    Alles in allem ein vergnügliches, leichtes, manchmal bizarres Schmankerl, welches einen fröhlich stimmt und die Seele baumeln lässt.


    Yuu-chan

    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Simpleton.

    Kobayashi; Kobayashi San Chi no Maid Dragon
    Eccentric for Hire!

    Google made me go Bing

  7. Was finden bloss alle da dran? XD *nicht versteht*
    dark columbia findet:
    *auf Watchlist tu*
    Hikikomori-san sagt:
  8.  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •