Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 76

Thema: 17th JAN Feedback

  1. #26
    shira Avatar von shironia
    Registriert seit
    03.10.2010
    Ort
    shiraworld
    Beiträge
    705

    AW: 17th JAN Feedback

    Zitat Zitat von Mr.Ash Beitrag anzeigen
    wir vom GD Verein (Game Dungeon) wurden schlicht und einfach zu spät gebucht
    Naja, das ist eine sehr vereinfachte Version von dem was passiert ist. Jedenfalls sind wir seit letztem Herbst als eigenständiger Verein organisiert. Da gab es dann neue Abläufe zwischen dem Verein Game Dungeon und der JAN-Orga und man war eh schon etwas spät dran und dann klappte nicht alles wie gewünscht... Jedenfalls blieb am Ende keine Zeit mehr für Contests. Diese sind nämlich das Aufwändigste, weshalb wir normalerweise uns im November das erste Mal zusammen setzen...
    BEWARE OF SHIRANESS!

    goldcoastdriver
    sweet sixteen
    KISS lover

  2. Merci!
    Tobi findet:
  3.  

  4. #27
    Gamemistress and Companion Betrayer "raza nabba dooa-goola wookie nibble pinchy !" NAANIIII?! Avatar von Ranma Saotome
    Registriert seit
    25.11.2005
    Ort
    Luna Nova Academy
    Beiträge
    2.359

    AW: 17th JAN Feedback

    Ich halte mich kurz, gehe aber gerne sonst mal persönlich mit leuten auf ein gespräch ein

    +
    die Besucher, viele cosplays, viele gut gelaunte leute
    kyudo, rüstungen, sinnvolle workshops (das empfiehlt sich auszubauen)
    helfer essen, finally unterschiedliches helfer essen und genug davon da, gelegentlich zu warten war verkraftbar, für mich die grösste (und einzige verbesserung)

    -
    Organisatiorisches Riesenchaos und hin und her. dies war schon immer eher ein schwacher punkt, doch wird er von jahr zu jahr schlimmer und dieses jahr wurde alles getoppt.
    Infos kamen viel zu spät, wurden viel zu kurzfristig geändert, wichtige personen teils nicht informiert. So ist es schwer ein team zu leiten. (und helfer zu finden resp. zu behalten)
    das Besucher Essen war viel zu teuer für die kleinen Portionen. Ich würde von so einer Portion nicht satt werden, bei 13 CHF ein no go.
    Matsuri, was da war war gut, doch wo waren die charmanten Spiele vom letzten jahr? Das ist eine verpasste chance, das Matsuri könnte man super ausbauen, platz hats ja.

    Mein Fazit:
    Meine letzte JAN als Teammitglied.
    Vielleicht als Besucher, vielleicht.
    "Time is a cruel mistress." Yuki - Hourou Musuko
    "Military is stabbing people with pointy things." Quill18

    http://img.photobucket.com/albums/v8...inzakuspin.gif

    das denken der gedanken, ist ein denkenloses denken darum denke nicht gedacht zu haben

  5. *sigh* Welcome to the club, hon
    yuu-chan findet:
  6.  

  7. #28
    last fallen angel / the white knight / Shu's donkey Avatar von Mr.Ash
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Obergerlafingen/Zielebach (SO/BE)
    Beiträge
    811

    AW: 17th JAN Feedback

    Die JAN 2017 ist jetzt gut eine Woche her, also kommt von meiner Seite auch noch ein umfangreicheres Feedback bevor wieder alles vergessen geht

    Zunächst mal das Positive:
    + Das Lucky Chocolate Maid Cafe im Sanada war super und sollte unbedingt beibehalten werden
    + Matsuri draussen im Park fand ich angenehmer als auf dem Parkplatz letzes Jahr
    + Der Otaroom war dieses Jahr wesentlich besser als in den vergangenen Jahren, auch der Künster vor Ort war eine gute Idee
    + Es gab genügend Helferessen & Sandwiches
    + Das allgemiene Programmangebot war recht abwechlungsreich und es war sogar für mich mal wieder was dabei
    + Sehr angenehmer & aufgeräumter Bring&Buy, Wartezeiten haben sich merklich verkürzt

    Nun das Negative:
    - Matsuri war recht überschaubar und es gabe keine Spiele so wie letztes Jahr
    - Qualität des Helferessens war bestenfalls OK & essbar (allgemein war's recht fad)
    - Einige Händler hatten wirklich Wucherpreise (besonders jene beim Eingang)
    - Früher gabs bei den Händlern fast immer einen JAN Rabatt, von dem ist kaum noch was zu spüren
    - Händer wie Jeeg & Adagio werden schmerzlich vermisst
    - Hebocon Turnier versperrte wichtigen Durchgang

    Fazit:
    Trotz einiger positiver Punkte empfand ich die JAN 2017 als eine eher durchwachsene Convention. Allgemein ist alles zu gross & teuer geworden, das familiäre ist mittlerweile fast komplett flöten gegangen. War letztes Jahr im Herbst an der Aki no Matsuri in Zofingen welche ich als sehr viel angenehmer empfand und irgendwie eher dem entspricht was die JAN sein will. Dies war nun meine 10. JAN in Folge und ich denke es ist mal an der Zeit eine Pause einzulegen.
    Ausnahmen bestätigen die Regel

    Technical director from
    Reign of darkness
    ---------------------------------------
    http://www.reignofdarkeness.ch

  8. #29
    [Paradise Tweety][Baumknuddler][bunter Engel][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.212

    AW: 17th JAN Feedback

    - Mangaforum.org nicht mehr als Fanprojekt im Programmheft gelistet: mir stellt sich da echt die Frage, wieso das mangaforum.org nicht mehr als Fanprojekt gelistet war wie letztes Jahr. Es ist ja schliesslich nach wie vor ein Fanprojekt. Und Swiss-Geeks als einziges Fanprojekt zu listen finde ich dann doch eher ein wenig bescheiden. Zumal das mangaforum.org der JAN mal ziemlich nahe stand. Aber ja die JAN ist ja so familiär, dass sie sich vom mangaforum.org distanziert haben Sry konnte ich mir hier grad echt nicht verkneifen.
    Schön, dass uns jemand vermisst hat, das freut mich echt. Ich fand auch, dass unter Fanprojekte nur die Swissgeeks standen, etwas seltsam anzusehen XD Da gäb's doch (auch neben dem MF) bestimmt noch andere. Dass das MF nicht vertreten war, dafür kann die JAN für einmal nichts Das liegt eher daran, dass unsere PR-Abteilung nicht aktiv war (äni, korrigier mich, falls ich da was nicht mitgeschnitten hab). Aber du hast insofern recht, dass die JAN ja auch mal auf uns hätte zukommen können. Aber die frühere Verbindung JAN-MF gehört leider schon lange der Vergangenheit an, die JAN interessiert sich nicht mehr für uns.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  9. #30
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    936

    AW: 17th JAN Feedback

    Nop, ich war bisschen überfordert mit dem Schule/Arbeit-Konstrukt.
    Das Marketing wird ab nächstem Jahr sicher wieder fleissig betrieben ^^'

    Ich lasse dann nächstes Jahr MF-Kleber machen und werde zur Not Lukas dann einen MF-Kleber auf den Rücken kleben zur Strafe
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  10. Haha, guter Plan :D
    dark columbia denkt:
  11.  

  12. #31
    Frequenzler Avatar von Amnesius
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    46

    AW: 17th JAN Feedback

    Zitat Zitat von shironia Beitrag anzeigen
    Naja, das ist eine sehr vereinfachte Version von dem was passiert ist. Jedenfalls sind wir seit letztem Herbst als eigenständiger Verein organisiert. Da gab es dann neue Abläufe zwischen dem Verein Game Dungeon und der JAN-Orga und man war eh schon etwas spät dran und dann klappte nicht alles wie gewünscht... Jedenfalls blieb am Ende keine Zeit mehr für Contests. Diese sind nämlich das Aufwändigste, weshalb wir normalerweise uns im November das erste Mal zusammen setzen...
    War ja für mich eher eine "Schade, dass es keinen gab"-Punkt. Und da ja noch andere Punkte von Seiten der Orga als zu spät bzw. recht spät einordnen kann dieses Jahr, gehen die Gedanken halt ohnehin in diese Richtung.

    Zitat Zitat von Mr.Ash Beitrag anzeigen
    - Händer wie Jeeg & Adagio werden schmerzlich vermisst
    Hier könnte man auch noch die Cosplayschmiede und worbla.ch hinzufügen, die bei so einem Event auch irgendwie dazu gehören würden.

    Zitat Zitat von Mr.Ash Beitrag anzeigen
    Allgemein ist alles zu gross & teuer geworden, das familiäre ist mittlerweile fast komplett flöten gegangen.
    Die Grösse ist eigentlich ein bedeutend kleiner Faktor der das Familiäre ausmacht. Da gibt es viel gravierendere Faktoren die das Familiäre immer mehr verschwinden lassen. Einige wurden hier ja schon aufgezählt, gäbe da noch weitere.

    Zitat Zitat von dark columbia Beitrag anzeigen
    Schön, dass uns jemand vermisst hat, das freut mich echt. Ich fand auch, dass unter Fanprojekte nur die Swissgeeks standen, etwas seltsam anzusehen XD Da gäb's doch (auch neben dem MF) bestimmt noch andere. Dass das MF nicht vertreten war, dafür kann die JAN für einmal nichts Das liegt eher daran, dass unsere PR-Abteilung nicht aktiv war (äni, korrigier mich, falls ich da was nicht mitgeschnitten hab). Aber du hast insofern recht, dass die JAN ja auch mal auf uns hätte zukommen können. Aber die frühere Verbindung JAN-MF gehört leider schon lange der Vergangenheit an, die JAN interessiert sich nicht mehr für uns.
    Mir ging es ja nicht in erster Linie um das Mangaforum, das war einfach eines der besten Beispiele für den Punkt den ich tatsächlich ansprechen wollte. Die JAN propagiert ja immer damit familiär sein zu wollen, aber genau bei den Punkten sieht man es, dass es halt doch nicht so ist. Klar einfachen Gästen, die überhaupt keine Hintergründe kennen, kann man dass ja nach wie vor so verkaufen und alles schön reden usw. Aber eben wenn man genau hinschaut stimmt es einfach hinten und vorne nicht mehr was da propagiert wird.

    Dass die Verbindung JAN-MF der Vergangenheit angehört weiss ich durchaus schon, aber auch dass ist wieder so ein Punkt. Wenn man doch so familiär ist kappt man so eine Verbindung doch nicht einfach, egal was da für Gründe auch vorliegen sollten.

    Und ganz ehrlich, wenn ich im Programmheft Fanprojekte veröffentlichen will, würde ich selber nach solchen Projekten suchen und auch Leute anfragen, ob man sie als Fanprojekte veröffentlichen darf usw. Und nicht noch verlangen, dass die alle selbst angelaufen kommen sollen. Oder nachdem man sie schon ein Jahr drin hatte bei der nächsten ausgabe einfach nicht mehr drin sind, blos weil sie sich nicht gemeldet haben um nochmals drin zu sein. Fanprojekte sind etwas anderes als Händler. Und wie gesagt sieht es ziemlich schwach aus, dass da Swissgeeks alleine drin steht. Selbst letztes Jahr als Swissgeeks und das Mangaforum drin standen sah das etwas schwach aus. Dann würde ich die Kategorie dann eher weglassen und den beiden Projekten lieber eine ganze Seite oder halbe Seite zur Verfügung stellen. Aber meine denkweise ist wohl zu wenig profitorientiert aus Sicht einiger Leuten

    Mein Feedback war ohnehin eine stark gekürzte Fassung und ist während der ganzen Woche nach der JAN bis zu dem Tag als ich es gepostet habe entstanden. Da stecken pro Tag mehrere Stunden drin und ja, hätte ich tatsächlich alles gepostet, was ich ursprünglich wollte und schon aufgesetzt hatte, wäre der ganze Text mehr als doppelt so lange geworden.

  13. *zustimm*
    dark columbia findet:
    +1
    Harleyquinn findet:
    Thank you
    yuu-chan findet:
  14.  

  15. #32
    last fallen angel / the white knight / Shu's donkey Avatar von Mr.Ash
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Obergerlafingen/Zielebach (SO/BE)
    Beiträge
    811

    AW: 17th JAN Feedback

    Ja, die Swissgeeks... . Bis heute ist mir schleierhaft wie es dieser Trittbrettfahrer-Verein immer wieder schafft so ausdrücklich erwähnt zu werden. Achja Fanprojekte, würde mich nur wundern was das für Projekte sein sollen, gesehen habe ich davon jedenfalles nichts. Wenigstens haben sie's Jahr nicht wieder versucht im GD ihre Kärtchen zu deponieren um den Eindruck zu vermitteln man hätte was mit selbigen zu tun bzw. organisiert.
    Wieso wurde eigentlich unser GD Verein nicht ausdrücklich im Programmheft erwähnt, oder habe ich das was übersehen? Meiner Meinung nach hat der GD jedenfalls wieder mal mehr zum JAN Programm beigetragen als diese Swissgeeks Trittbrett-Fuzzies.
    Ausnahmen bestätigen die Regel

    Technical director from
    Reign of darkness
    ---------------------------------------
    http://www.reignofdarkeness.ch

  16. Betreffend Swissgeeks: Absolut gleicher Meinung!
    Koi-Baron sagt:
  17.  

  18. #33
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: 17th JAN Feedback

    @Karma:

    Quote:
    Zitat Zitat von Trump
    There is no such thing as bad publicity
    Sorry, aber wer bei jeder Gelegenheit, die sich bietet, DERART übers MF lästert, ist für mich auf dem gleichen Level. Auch wenn er im gleichen Atemzug noch erwähnt, dass der Header hübsch sei. ( d: )
    Geändert von dragoon (19.06.2017 um 11:06 Uhr)
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  19. #34
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    936

    AW: 17th JAN Feedback

    oO wirklich sehr schade, dass die JAN keinen FGC hatte, das war für mich einfach fester Bestandteil einer (guten) JAN.
    Ich hoffe, sie haben daraus gelernt und kommen nächstes Jahr etwas früher auf euch zu :'D


    Dass die JAN das 'familiäre' verliert bzw verloren hat, ist ja schon länger so.
    Ich frage mich einfach, wie man das wieder verbessern könnte? Oder soll man das in so einem Fall einfach lassen und dazu stehen, dass man einfach zu gross geworden ist, um die Aussage 'von Fans für Fans' noch korrekt zu vertreten? (bzw kann man den Spruch ja noch nehmen, genau genommen ist das ja auch noch so, aber Fan 1 ist halt jetzt ein Unternehmen geworden dass kein Verlustgeschäft machen möchte und Fan 2 immer noch der normal Fan)
    (Ich meine, schlussendlich müssen bei so einer Grösse auch alle Kosten gedeckt sein, dementsprechend verstehe ich, dass eine Con etwas teurer werden kann)

    Zu den Swiss Geeks muss ich mich ja nicht mehr gross äussern. Wir sind ja eigentlich dieselben Menschen mit denselben Interessen, nur dass sich die einen etwas cooler fühlen und meinen, sie seien dem MF entwachsen und die anderen sind halt noch +/- aktiv hier.
    Aber rein theoretisch würde ich es lieber sehen, wenn mein Nachwuchs eines Tages im MF angemeldet ist und dann erst zu den Swiss Geeks geht. Hier lernt man immerhin noch eine gute Kommunikation und bessere Manieren :'D
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  20. Jugendrevolte der Kinder: Swissgeek-Mitglied d:
    dragoon sagt:
  21.  

  22. #35
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: 17th JAN Feedback

    @äni und Swissgeeks: Ein grosser Teil der Mitglieder ist ein lustiger Haufen und nett. ^^ Deppen gibts überall. Auch im MF. d:
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  23. stimmt ^^
    änileiin sagt:
  24.  

  25. #36
    [Paradise Tweety][Baumknuddler][bunter Engel][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.212

    AW: 17th JAN Feedback

    Wie die SG übers MF herziehen, bekomme ich nur am Rande mit. Was ich aber mitbekomme, ist, wie das MF über die SG herzieht. Und das immer und immer wieder.
    Wie sehr sie Trittbrettfahrer sind, kann ich auch nicht recht beurteilen, aber was ich sehe, ist, dass sie sich zeitlich investieren. Sie sind präsent, haben aktive Mitglieder (jeder Partner verpflichtet sich zu gewisser Aktivität, habe auch eine Anfrage bekommen nach der JAN) und eine lebendige Treffen- und Veranstaltungskultur. Ich finde, davon könnten wir uns ruhig mal eine Scheibe abschneiden, statt immer nur über sie zu motzen. Ja, sie haben mühsame Leute (ich sage nur Affen oder wie die hiessen), aber das haben/hatten wir auch.
    Ich habe mich an der Fantasy Basel wieder einmal lange mit Thia von den SG unterhalten. Einmal mehr haben wir festgestellt, dass wir doch eigentlich dasselbe wollen (bloss in einer etwas anderen Form) und lieber zusammenarbeiten sollten statt uns zu bekriegen. Wir hatten darüber gesprochen, uns gegenseitig zu verlinken. Sie meinte, beim rl könne sie das gerne tun (was sie dann auch getan haben), beim MF müsse man aber erst mal aufhören, dauernd über sie zu lästern, vorher möchten sie das nicht. Kann ich verstehen. Tja, wie es aussieht, haben wir noch nicht damit aufgehört. Und nein "die lästern ja auch über uns" ist kein Argument. Wir müssen uns doch nicht auf das Niveau von ein paar Vollpfosten begeben, oder?

    @äni
    Umsatz machen vs familiär: Ist jetzt die Frage, ob das eine das andere ausschliessen muss. Etwas vorausschauenderes Planen und das beherzigen von konstruktiven Verbesserungsvorschlägen aus der Szene sowie Wertschätzung von Leuten, die seit Jahren Verbindungen zur JAN haben und sich für sie einsetzen und das Pflegen jener Verbindungen sind alles Dinge, die man tun könnte, ohne dass das Budget zu Schaden kommt. Aussagen wie "Euer Maid Cafe / eure Showgruppe wollen wir nicht, weil ihr auch auf der Aki tätig seid" zeugen nicht von familiärer Einstellung. Und ich will uns ja nicht selbst loben, aber wir sind meines Wissens nach die einzige Showgruppe der deutschsprachigen Schweiz und wären die erste Showgruppe an der JAN überhaupt gewesen. Ich wette, die Leute hätte es gefreut. Zumal viele von uns auch seit vielen Jahren in der Szene verwurzelt sind (um wieder ans Familiäre anzuknüpfen). Es geht bei der ganzen Sache ja bei weitem nicht nur um die Preise.
    Ah, noch so am Rand: Als ich an meinem Arbeitsort erklärte, wo ich hingehe und was da alles angeboten wird (zwei Tage durchgehend Unterhaltung, Konzerte, Workshops, Shows etc.), war die Reaktion durchwegs "das ist ja mega günstig".
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  26. In der alten Kaserne hatten wir ma ne Showgruppe
    G.I. denkt:
    Die Konkurrenz mit der Aki ist das peinlichste.
    Shinji glaubt:
    Meinung sagen =/= Lästern
    dragoon sagt:
    gebe dir recht
    Ranma Saotome glaubt:
  27.  

  28. #37
    Frequenzler Avatar von Amnesius
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    46

    AW: 17th JAN Feedback

    Als Umsatz machen und familiär sein oder aber auch ein grosser Event sein und familiär sein schliessen sich definitiv nicht aus. Kommt halt immer darauf an wie man es angeht. Und da passieren einfach viel zu viele Fehler. Alleine das nicht eingehen auf Verbesserungsvorschläge und alles immer mit der jährlich sich X-Fach wiederholenden Ausrede "Wir sind ein kleines Team, die das in der Freizeit organisieren" versuchen schön zu reden sind halt schon mal die Hauptpunkte. Wenn man schon jedes Jahr die üben genannte Ausrede X-Fach bringt, sollte es doch irgendwann einleuchten, dass man irgendwo selbst was falsch macht bzw. total überfordert ist.

    Was am Familiären auch rüttelt, sind ebenfalls einige neueren JAN-Besucher. Einige kommen da gefühlt nur fürs Saufen (Am Freitag vor dem Konzert haben sich ja einige recht junge schon über Saufen unterhalten) und das finde ich auch Schade. Da hat man auch das Gefühl, dass das keine richtigen Fans mehr sind, sondern einfach ein paar Leute die Langeweile haben und so RTL 2 Animes kennen und darum schon an die JAN kommen. Und das merkt man halt.

    Auch das "von Fans für Fans" kann ich nicht mehr für voll nehmen. Zum einen kommen teilweise Besucher die ich nicht wirklich als Fans sehen würde (siehe oben) zum anderen, beginne ich immer mehr zu zweifeln, dass wirklich alle Leute in der Orga überhaupt (noch) Fans sind. Besonders bei einer Person zweifle ich inzwischen schon recht stark. Die Person sehe ich übrigens auch als Grund dafür warum die JAN von Jahr zu Jahr mehr verkommt. Ob ich da richtig liege oder nicht sei mal dahingestellt, aber ich konnte mich auf meine Menschenkenntnis bislang immer recht gut verlassen und wenn es sich schon so stark herauskristallisiert und ich nicht mal der einzige bin der so denkt, könnte ja doch was dran sein

    Ebenfalls stört mich ungeheuer, dass Tilllate Medienpartner ist. Was Schlimmeres hätte man dafür kaum wählen können. Wenn ich auf der Seite lande habe ich schon das Gefühl, dass mein IQ um min. 10 Punkte abnimmt. Also damit tut sich meiner Meinung nach die JAN kein Gefallen.


    Zitat Zitat von dark columbia Beitrag anzeigen
    Ah, noch so am Rand: Als ich an meinem Arbeitsort erklärte, wo ich hingehe und was da alles angeboten wird (zwei Tage durchgehend Unterhaltung, Konzerte, Workshops, Shows etc.), war die Reaktion durchwegs "das ist ja mega günstig".
    Mich hat die JAN dieses Jahr mit allem Drum und Dran über 800 CHF gekostet. Also so günstig ist das auch wieder nicht. Und vor Ort gekauft habe ich nur 3 CD's von den Bands für je 15 CHF. Der Rest ging auf Ticket, Übernachtung, Verpflegung sowie Hin- und Rückfahrt.

  29. also bei 800chf hast definitiv was falsch gemacht
    Aijou findet:
  30.  

  31. #38
    Captain of the Irish Rover Avatar von G.I.
    Registriert seit
    09.10.2001
    Ort
    Zürich Seebach
    Beiträge
    16.984

    AW: 17th JAN Feedback

    Von dem was ich neben meinem Sanijob gesehen hab fand ich das die angenehmste JAN seit Jahren.

    Die Programmischung entsprach ziemlich genau meinen jetzigen Interessen, vor allem der immer Stärker gewichtetet Teil der Japankultur die nicht unbedingt zum Pop segment gehört gefällt mir und ich hoffe das Gewisse Sachen die Ausprobiert wurden ausgebaut werden. Vor allem dafür das in den letzten Jahren viele neue OK's dazugestossen sind find ich es cool was alles schon umgesetzt wurde. Mein Highlight war klar der Shinto Priester und die Samurai. Ich hoffe sie können nächstes Jahr mit dem grossen Heerlager und evtl sogar Workshops auffahren.

    Sorry Amnesius, ich find deine aus meiner Sicht passiv agressive Aussage nicht gut. Du kannst doch direkt sagen das du gegen Lukas schiesst.

    Er reisst sich echt den Arsch auf und ruiniert oft genug seine gesundheit eine Vision umzusetzen die wir seit der ersten JAN haben. Und das es Menschen gibt die das Gefühl haben er verdient sich ne Goldene Nase an dem Event lässt mich an meinem Glauben an die Gemeinschaft des Fandomes zweifeln. Ohne Ihn gäbs den Event ned und die Conszene der deutschen Schweiz wäre nicht da wo sie jetzt ist.

    Zudem find ich es unter aller Sau urteilen zu wollen was ein Richtiger Fan ist und was nicht. Dieses True Fan denken ist einfach in jedem Fandome extrem korrosiv und zerstört den Zusammenhalt.

    Sorry das hat mich nun mal kurz aufgeregt und musste gesagt werden..
    G.I. also known as the devourer of books , the stalker of librarys , the storyteller from beyond, bringer of tales
    =][=
    Freeholding Lord by the Unseelie Accords

    The Emperor Protects

  32. #39
    Frequenzler Avatar von Amnesius
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    46

    AW: 17th JAN Feedback

    Zitat Zitat von G.I. Beitrag anzeigen
    Sorry Amnesius, ich find deine aus meiner Sicht passiv agressive Aussage nicht gut. Du kannst doch direkt sagen das du gegen Lukas schiesst.

    Er reisst sich echt den Arsch auf und ruiniert oft genug seine gesundheit eine Vision umzusetzen die wir seit der ersten JAN haben. Und das es Menschen gibt die das Gefühl haben er verdient sich ne Goldene Nase an dem Event lässt mich an meinem Glauben an die Gemeinschaft des Fandomes zweifeln. Ohne Ihn gäbs den Event ned und die Conszene der deutschen Schweiz wäre nicht da wo sie jetzt ist.

    Zudem find ich es unter aller Sau urteilen zu wollen was ein Richtiger Fan ist und was nicht. Dieses True Fan denken ist einfach in jedem Fandome extrem korrosiv und zerstört den Zusammenhalt.

    Sorry das hat mich nun mal kurz aufgeregt und musste gesagt werden..
    Das war überhaupt nicht aggressiv weder passiv noch aktiv. Dass damit Lukas gemeint ist, ist auch nicht einfach so selbsterklärend. Gibt ja noch andere Leute in der Orga.

    Wenn er sich so sehr die Gesundheit ruiniert, läuft ja irgendwo etwas falsch? Und dass er sich eine Goldene Nase verdient am Event, habe zumindest ich nie behauptet. Aber dass es das Event ohne ihn nicht gäbe ist halt so eine Aussage, mit der ich halt nicht so klar komme und das nicht nur auf die JAN bezogen, sondern allgemein. Er war zur rechten Zeit am rechten Ort und daraus entstand die JAN. Hätte auch gut jemand anderes sein können der die JAN oder zumindest etwas ähnliches auf die Beine gestellt haben könnte. Weil es die JAN gibt ist es halt nun deutlich schwerer ein ähnliches Event auf die Beine zu stellen, wenn man sich mal die Anzahl Events in Deutschland verglichen mit der Grösse zu der Grösse der Schweiz usw. anschaut. Die Aki scheint ja irgendwie schon als Konkurrent angesehen zu werden, wie man hier einem Post entnehmen kann.

    Ausserdem sry, aber auf mich wirkt Lukas einfach ein wenig arrogant. Und das nicht nur auf mich selbst bezogen. Ja, ich habe damals nach der Aki 2014 als ich erfahren habe dass die JAN nach Davos zieht abends recht müde und emotional ein wenig aufgewühlt geschrieben was ich von dem neuen Ort der JAN halte, aber habe sogar trotzdem noch argumentiert und begründet. Aber die Reaktion von Lukas kam dann halt etwas arrogant rüber. Und dass dann sowohl er als auch wohl noch andere von der Orga mich auf Grund dessen, wohl schon verurteilt haben, ohne mich wirklich zu kennen, ist auch nicht grad schön. Dass ich dann daraus auch meine Schlüsse ziehe dürfte irgendwo auch klar sein. Vor allem, wenn man noch anderes hört und gesehen hat.

    Die Sicht der Leute hinter den Kulissen der JAN ist sowieso eine andere als die Sicht der Besucher der JAN. Ich kann von mir behaupten, dass ich ein sehr gutes Gesichter-Gedächtnis habe und viele Gesichter, die ich in Winterthur jedes Jahr gesehen habe, sehe ich in Davos nicht mehr. Diese sehe ich dann aber an der Aki und/oder an der Fantasy Basel. Für einige ist es schlicht zu teuer und für andere ist die JAN einfach nicht mehr das, was sie mal war und zwar im negativen gesehen.

    Und ich Urteile auch nicht wirklich. Es fühlt sich einfach so an. Bin auch niemand der Leute einfach mal so ausgrenzt. Im Gegenteil bin eigentlich vom Typus, der mit allen klar kommen will, aber bin mir auch darüber im Klaren, dass das leider nicht geht. Heisst mir ist da im Grunde auch egal, was da für Leute an der JAN rumlaufen. Es wirft einfach auch ein entsprechendes Licht auf den Event. Das sollte man im Hinterkopft haben.

    Übrigens zum Thema Urteile: Es wurde damals bei der Kritik zu Davos ja auch gesagt: "Ein echter Fan kommt auch nach Davos um an der JAN teil zu nehmen." Zumindest so ähnlich hab ich das noch in Erinnerung. Aber eben wie erwähnt es gibt Fans die nicht mehr kommen, weil zu teuer oder nicht mehr das was es mal war.

  33. #40
    Captain of the Irish Rover Avatar von G.I.
    Registriert seit
    09.10.2001
    Ort
    Zürich Seebach
    Beiträge
    16.984

    AW: 17th JAN Feedback

    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Das war überhaupt nicht aggressiv weder passiv noch aktiv. Dass damit Lukas gemeint ist, ist auch nicht einfach so selbsterklärend. Gibt ja noch andere Leute in der Orga.
    Nun da es neben ihm genau noch eine andere Person gibt die gleich lang bei der JAN dabei ist und die zufälligerweise ich bin wars für mich klar. Und für die meisten der alten User hier ziemlich sicher auch. Denn niemand würd behaupten das der blosse Sanichef die JAN kaputt macht Und für mich ist die Aussage das etwas verkommt schon eine aggressive anschuldigung.

    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Wenn er sich so sehr die Gesundheit ruiniert, läuft ja irgendwo etwas falsch? Und dass er sich eine Goldene Nase verdient am Event, habe zumindest ich nie behauptet. Aber dass es das Event ohne ihn nicht gäbe ist halt so eine Aussage, mit der ich halt nicht so klar komme und das nicht nur auf die JAN bezogen, sondern allgemein. Er war zur rechten Zeit am rechten Ort und daraus entstand die JAN. Hätte auch gut jemand anderes sein können der die JAN oder zumindest etwas ähnliches auf die Beine gestellt haben könnte. Weil es die JAN gibt ist es halt nun deutlich schwerer ein ähnliches Event auf die Beine zu stellen, wenn man sich mal die Anzahl Events in Deutschland verglichen mit der Grösse zu der Grösse der Schweiz usw. anschaut. Die Aki scheint ja irgendwie schon als Konkurrent angesehen zu werden, wie man hier einem Post entnehmen kann.

    Es hätte wer anders sein können? Zu der Zeit hat er die wenigen Leute gefunden die bereit sind sowas zu machen. Und So klein wie die JAN anfangs war hätte jeder was eigenes tun können. Hat aber niemand. Während in Deutschland die Anzahl Events explodiert ist war in der Deutschschweiz bis zur Aki einfach nix anderes da.
    Persönlich hab ich niemanden erlebt der die Aki als Konkurrenz bezeichnet hat oder etwas gegen sie gesagt. Ich selber war nur an der letzten und hab da in den Bereichen in denen ich mich auskenne (Sicherheit/Sanität) sachen erlebt die mich vor die Wahl stellten entweder zu gehen oder rechtliche komplikationen befürchten zu müssen. Also bin i gegangen. Der Rest der Aki fand ich sehr charmant und gut umgesetzt. Ich wünsch ihr nix böses und viel erfolg.


    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Ausserdem sry, aber auf mich wirkt Lukas einfach ein wenig arrogant. Und das nicht nur auf mich selbst bezogen. Ja, ich habe damals nach der Aki 2014 als ich erfahren habe dass die JAN nach Davos zieht abends recht müde und emotional ein wenig aufgewühlt geschrieben was ich von dem neuen Ort der JAN halte, aber habe sogar trotzdem noch argumentiert und begründet. Aber die Reaktion von Lukas kam dann halt etwas arrogant rüber. Und dass dann sowohl er als auch wohl noch andere von der Orga mich auf Grund dessen, wohl schon verurteilt haben, ohne mich wirklich zu kennen, ist auch nicht grad schön. Dass ich dann daraus auch meine Schlüsse ziehe dürfte irgendwo auch klar sein. Vor allem, wenn man noch anderes hört und gesehen hat.
    So du darfst ohne sie zu kennen Leute als aroggant verurteilen aber gleichzeitig veruteilst du ihn und Ok's dafür das selbe bei dir zu tun. Wirkt für mich einfach wie ein klassischer doppelstandart.


    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Die Sicht der Leute hinter den Kulissen der JAN ist sowieso eine andere als die Sicht der Besucher der JAN. Ich kann von mir behaupten, dass ich ein sehr gutes Gesichter-Gedächtnis habe und viele Gesichter, die ich in Winterthur jedes Jahr gesehen habe, sehe ich in Davos nicht mehr. Diese sehe ich dann aber an der Aki und/oder an der Fantasy Basel. Für einige ist es schlicht zu teuer und für andere ist die JAN einfach nicht mehr das, was sie mal war und zwar im negativen gesehen.
    Nun ich kann absolut nachvollziehen das sich die JAN verändert hat und für die einen nicht mehr das gleiche ist. Für mich hat sie sich in den letzten Jahren dafür zum positiven entwickelt. Geschmäcker sind verschieden.



    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Und ich Urteile auch nicht wirklich. Es fühlt sich einfach so an. Bin auch niemand der Leute einfach mal so ausgrenzt. Im Gegenteil bin eigentlich vom Typus, der mit allen klar kommen will, aber bin mir auch darüber im Klaren, dass das leider nicht geht. Heisst mir ist da im Grunde auch egal, was da für Leute an der JAN rumlaufen. Es wirft einfach auch ein entsprechendes Licht auf den Event. Das sollte man im Hinterkopft haben.
    Du urteilst ziemlich klar in deiner AUssage oben das du sie nicht als Fans siehst, da hilft auch der konjunktiv nicht allzuviel. Okay ja einer in der Orga ist kein Fan das ist der Sicherheitschef der angestellt wird für den Event. Und entweder ist es dir egal oder nicht. Aber steh zu deiner Meinung. Man darf ruhig sagen das es einen stört das gewisse Besucher sich die Kante geben. I wär au Glücklicher wenn die dann ned bei mir im Sanizimmer landen. Aber so ist halt das Festivalleben.

    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Übrigens zum Thema Urteile: Es wurde damals bei der Kritik zu Davos ja auch gesagt: "Ein echter Fan kommt auch nach Davos um an der JAN teil zu nehmen." Zumindest so ähnlich hab ich das noch in Erinnerung. Aber eben wie erwähnt es gibt Fans die nicht mehr kommen, weil zu teuer oder nicht mehr das was es mal war.
    Point taken ja ich glaubs den Spruch gabs glaub wirklich. Ich hätt jetzt eher gesagt wenn einen das Programm interessiert dann lohnt es sich nach Davos zu kommen. Wenn es nicht der Event ist den man besuchen möchte dann logischwerweise ned.

    Ich bin dir übrigens überhaupt ned böse oder so, ich fand einfach deinen Post sehr aggressiv und persönlich angreifend formuliert das ich das so einfach nicht stehen lassen konnte.
    Will ja eigentlich auch nicht den Thread hijacken. Falls du interesse hast können wir uns zu den Themen au gern per PN weiter unterhalten.

    @Shinji Karma

    Der Game Dungeon ist nun ja auch n eigener Verein und "nur" noch Partner wie das Maido Cafe auch war.
    Zudem rein Ok technisch kam Ölk erst als Nachvolger von Hotsuma ins Spiel.
    Geändert von G.I. (20.06.2017 um 22:46 Uhr)
    G.I. also known as the devourer of books , the stalker of librarys , the storyteller from beyond, bringer of tales
    =][=
    Freeholding Lord by the Unseelie Accords

    The Emperor Protects

  34. Du vergisst Ölk ohne den es die JAN zu 100% nicht
    Shinji sagt:
    Als Aussenstehender erschien es mir auch aggressiv
    Sankai glaubt:
  35.  

  36. #41
    Waisneed Avatar von OElk
    Registriert seit
    05.01.2002
    Ort
    Badgers Burrow (SH, ZH, ZG)
    Beiträge
    5.433

    AW: 17th JAN Feedback

    @G.I.: Shinji meinte damit wohl eher den Kick-Start durch das Restaurant meiner Eltern in 2002, als den GD.
    My Wanted List

    Comedy in the wrong hands
    A dangerous weapon

  37. Bingo
    Shinji findet:
    du wärst aber au n schlechte antichrist kandidat^^
    G.I. glaubt:
  38.  

  39. #42
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    936

    AW: 17th JAN Feedback

    Bisschen chaotischer Post, ich hab iwie grad etwas Mühe, meine Gedanken zu sortieren XD ich hoffe, er ist trotzdem einigermassen verständlich ^^'



    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Das war überhaupt nicht aggressiv weder passiv noch aktiv. Dass damit Lukas gemeint ist, ist auch nicht einfach so selbsterklärend. Gibt ja noch andere Leute in der Orga.

    ....

    Übrigens zum Thema Urteile: Es wurde damals bei der Kritik zu Davos ja auch gesagt: "Ein echter Fan kommt auch nach Davos um an der JAN teil zu nehmen." Zumindest so ähnlich hab ich das noch in Erinnerung. Aber eben wie erwähnt es gibt Fans die nicht mehr kommen, weil zu teuer oder nicht mehr das was es mal war.
    Ich kenn Lukas noch nicht all zu lang, aber sogar ich habe vermutet, dass er da gemeint war.
    Und du hast hast ja schon geurteilt, finde ich, mit deinen paar Posts hier. Ist doch auch nix schlimmes, jeder darf urteilen und seine Meinung haben/vertreten.

    Meine Wenigkeit hat Davos auch sehr verurteilt und ich fand vor allem die Distanz sehr untoll (da sprach aber vor allem die Zürcherin aus mir, ich hab ja gerade geschätzt, dass man zwischendurch nach Hause konnte - konnten aber auch nicht alle Besucher..) Man kann sich auch aufs negative versteifen - oder den Event als Wochenendreise in die Berge betrachten mit ganz vielen Menschen, die die gleichen Interessen teilen, wie man selbst. Wie viel du dafür ausgeben möchtest, ist dir überlassen - letztes Jahr habe ich +/-100.- bezahlt für Unterkunft und Anreise.
    Ich habe auch mit Tobi und Lukas geredet über die Location und es stecken viel Arbeit und Kalkulationen dahinter, es ist nicht einfach ein Pfeil auf eine Karte geworfen worden und da ich Davos eigentlich gar nicht so blöd und vorallem das Gebäude und das Helferdasein echt cool finde, war die Sache für mich erledigt.

    Ich verstehe auch, dass Lukas manchmal überheblich scheinen kann, aber er macht viele Sachen allein und trägt vor allem den Grossteil der Verantwortung alleine, ich schätze Stress und emotionale Bindung an einen Event können wohl abweisend wirken - aber ich finde es stark, wieviel Energie/Zeit usw er in die JAN investiert. Deshalb würde ich ihm auch gern einen Stups in die 'richtige' Richtung geben (wenn ich wüsste, was die richtige Richtung wäre).
    Emotionale Kritiken/Texte/Reaktionen finde ich, sind ein schwieriger Massstab um eine Person zu messen. Ich zB lese eine klare Abneigung deinerseits Lukas gegenüber aus dem Text - aber vlt bist du dem ganzen doch eher neutral eingestellt. Verstehst du, was ich meine? Trefft euch mal. Vlt überrascht er dich ja.



    Zitat Zitat von OElk Beitrag anzeigen
    @G.I.: Shinji meinte damit wohl eher den Kick-Start durch das Restaurant meiner Eltern in 2002, als den GD.
    Absolut, und ich hab auch keine Ahnung, wie das damals abgelaufen ist, aber schlussendlich hats dennoch Lukas in die Hände genommen und hats noch in den Händen.
    ich für meinen Teil höre die Geschichte immer sehr gern, nochmals herzlichsten Dank dir, deinen Eltern und eurer kleinen Gruppe geekiger Menschleins für die Entstehung der JAN!




    Vlt sollten wir uns einfach damit abfinden, dass sich vieles geändert hat und weiterhin ändern wird? Mit der Zeit und Wachstum verändern sich einfach Sachen. Bräuche, die lange üblich waren gehen verloren, neue entstehen. Nicht jedem gefällts. Happens. Deshalb gehen altbekannte Gesichter und werden durch neue ausgetauscht.

    Allerdings finde ich, hat Amnesius recht, dass die Besucher eines Events irgendwie zeigen, was es für ein Event ist.
    Ich trinke ja auch gerne etwas Alkohol, vlt auch mal mehr, aber benehmen sollte man sich dennoch können - gegen auffällige Gruppen sollte vlt vorgegangen werden mit Platzverweis (was in einem öffentlichen Park schwierig ist, I know, aber vlt kann man durch einen öffentlichen Post auf der JAN Seite an die Vernunft der Kids appellieren? oder bin ich mal wieder zu naiv?)
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  40. +1
    dragoon glaubt:
  41.  

  42. #43
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.880

    AW: 17th JAN Feedback

    Kleine Anmerkung am Rande: Im Internet ist es immer schwer zu erraten, was für Emotionen beim Verfassen eines Posts involviert waren. Meistens greiffen wir im Zweifelsfalle einfach auf unseren momentanen Gemütszustand zurück. Und da das gerade ein recht komplexes Thema ist, hat man schnell das Gefühl, dass etwas bösartiger formuliert ist, als es je gemeint war. Smileys und Emoticons helfen auch nur bis zu einem gewissen Grad.

    Wie leicht wir uns durch unsere eigene Wahrnehmung beim Lesen von einem Forumspost beeinflussen lassen, kann man einfach beweisen: Stellt Euch den Rest des Posts mit der Stimme von Samuel L. Jackson vor.

    Amnesisu hat in seinem Post ein paar durchaus wichtige Punkte drin. Und vor allem halt seine Meinung und seine Sicht des Anlasses. Ist es nicht genau das, was dieser Thread hier bringen soll? Verschiedene Sichten auf die JAN?

    Eine Schlammschlacht aus Anschuldigungen hilft da niemandem.

    Samuel L. Jackson, over and out.
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  43. #44
    Frequenzler Avatar von Amnesius
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    46

    AW: 17th JAN Feedback

    @Aijou
    also bei 800chf hast definitiv was falsch gemacht
    Dann splitte ich hier mal die Zahl auf:

    - 150 CHF für das Supporter-Ticket (bezogen auf die Kosten kann ich hier ja nur falsch gemacht haben, dass ich freiwillig mehr gezahlt habe um das Event zu supporten *hust*)

    - 360 CHF für 3 Nächte im Hotel: Hier hätte ich vielleicht etwas anderes wählen können als ein Hotel, aber gerade wenn ich den ganzen Tag einer solchen Reizüberflutung ausgesetzt bin, brauch ich ein Rückzugsort um mal alleine zu sein und mich richtig zu erholen. Liegt auch daran, dass ich hochsensibel bin und daher für mich ein Event immer zu einer Reizüberflutung und damit verbunden auch mit einem erhöhtem Cortisol- und Noradrenalinausstoss einher geht. Heisst für meinen Körper ist so ein Event wie die JAN immer ein sich antun. Und ich tu mir das halt an, weil ich eben das Programm und der Grundgedanke hinter dem Event toll finde und auch schon bevor ich die JAN kannte ein Fan der japanischen Kultur war. Ausserdem habe ich das Hotel über die Davos-Kongress-Seite gebucht und auch eines der günstigeren gewählt. Und da ich auch nicht der einzige JAN-Besucher in dem Hotel war, weiss ich beim besten Willen nicht wo ich da was falsch gemacht haben soll

    - 76 CHF für 2x Klassenwechsel ab 9.00 Uhr: Klar ich hab das GA und hätte auch 2te Klasse reisen können, aber wenn ich halt denke, dass nicht jeder das GA hat und die Strecke Brig - Davos Platz 105 CHF mit Halbtax und 210 CHF ohne Halbtax kostet und dazu selbst wenn ich bei der Halbtax Variante die 20% Rabat abziehe und bei 84 CHF lande, komme ich mit meinen 76 CHF immer noch günstiger weg und fahre sogar 1ste Klasse.

    - ca. 80 CHF für ein 3 Gänge Menu am Sonntag: Rechne ich mal dazu, auch wenn ich mir das freiwillig gegönnt habe. Wenn ich die selbe Menge nur mit JAN-Food gegessen hätte wäre ich da auch bei 60 CHF gelandet und hätte bei weitem nicht die Qualität gehabt.

    - 45 CHF für die 3 CD's zu je 15 CHF. Das einzige was ich an der JAN gekauft habe.

    - Essen an der JAN Freitag: 1x Hotdog 6 CHF + 1x Mineral ohne Kohlensäure 5 CHF; Samstag: 1x Diese Pouletdinger mit den Reisbällchen 12 CHF (bin ich nicht mehr ganz sicher), 1x Okonomiyaki 15 CHF und 2x Ramune 10 CHF, Sonntag: 1x Curry 15 CHF, 2x Ramune 10 CHF

    Die restlichen 16 CHF wird durch die Verpflegung während der Hin- und Rückreise nicht nur erreicht sondern eben überschritten. Und somit komme ich unter dem Strich auf über 800 CHF.

    Wie gesagt ich bin ja auch bereit den Betrag zu zahlen, aber als wenig kann man es halt nicht bezeichnen. Und bin bestimmt nicht der einzige der bei ungefähr dieser Summe landet.

    Zitat Zitat von änileiin Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch, dass Lukas manchmal überheblich scheinen kann, aber er macht viele Sachen allein und trägt vor allem den Grossteil der Verantwortung alleine, ich schätze Stress und emotionale Bindung an einen Event können wohl abweisend wirken - aber ich finde es stark, wieviel Energie/Zeit usw er in die JAN investiert. Deshalb würde ich ihm auch gern einen Stups in die 'richtige' Richtung geben (wenn ich wüsste, was die richtige Richtung wäre).
    Emotionale Kritiken/Texte/Reaktionen finde ich, sind ein schwieriger Massstab um eine Person zu messen. Ich zB lese eine klare Abneigung deinerseits Lukas gegenüber aus dem Text - aber vlt bist du dem ganzen doch eher neutral eingestellt. Verstehst du, was ich meine? Trefft euch mal. Vlt überrascht er dich ja.
    Beim ersten Post gestern habe ich im nachhinein gesehen wirklich zu schnell auf "Antworten" geklickt. Eine Abneigung habe ich aber definitiv nicht. Hätte eher so ein Denkanstoss sein sollen, war nur nicht gut formuliert. Wie man tatsächlich ist und wie man nach aussen wirkt, kann sich halt manchmal unterscheiden.

    Bis ich für jemanden wirklich eine Abneigung empfinde, braucht es recht viel. Und das hat von allen Leuten, die mir auf der JAN oder ähnlichen Veranstaltungen über den weg liefen, noch niemand geschafft.
    Geändert von Amnesius (21.06.2017 um 14:11 Uhr)

  44. Kosten-Auflistungs-Karma oder so
    dragoon denkt:
    alles klar ^^
    Aijou findet:
  45.  

  46. #45
    [Paradise Tweety][Baumknuddler][bunter Engel][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.212

    AW: 17th JAN Feedback

    In der alten Kaserne hatten wir ma ne Showgruppe
    Meinst du Spotlight Panic? Stimmt, das hätte man als Showgruppe zählen können, ganz vergessen. Obwohl ich da selbst mitgespielt hab XD
    Meinung sagen =/= Lästern
    Lästern ist das abfällige sich äussern über jemanden in dessen Abwesenheit. Ich würde sagen, das trifft hier zu.

    @Amnesius
    Dass tilllate da war, fand ich auch ziemlich unpassend ^^'
    Was deine Kosten angeht: Ist ja okay, es soll sich jeder den Luxus leisten, der ihm Spass macht. Aber du kannst wohl schlecht der JAN vorwerfen, dass sie zu teuer ist, wenn dir selbst klar ist, dass es einiges günstiger gegangen wäre
    Ich stimme dir aber zu, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Essen nicht stimmt. Da lässt man schnell viel Geld liegen und ist dann doch nicht satt...

    @G.I.
    Das freut uns ja alle sehr, dass sich Lukas so sehr für die JAN einsetzt, aber wenn er dabei kaputt geht, müsste man da doch echt mal was ändern ^^' Diverse Änderungsvorschläge und Angebote von diversen Leuten wurden über die Jahre gemacht, aber viele einfach nicht beachtet. Aus Stolz vielleicht? Ich weiss es nicht, aber das ist doch echt schade...
    Persönlich hab ich niemanden erlebt der die Aki als Konkurrenz bezeichnet hat oder etwas gegen sie gesagt.
    Ist aber leider so. Sowohl Kawaii Keki als auch Shibai no Suji wurden abgelehnt, weil sie auch auf der Aki aktiv waren. Ich war/bin bei beiden dabei. Die Aussage kam zumindest im zweiten Fall von Lukas persönlich, sagte man mir.
    Generell macht es die JAN durch ihre kurzfristige Planung sehr vielen Leuten schwer. Die Leiterin von Kawaii Keki hätte sich wohl so oder so gegen eine Teilnahme entschieden, weil die Planung, wer teilnimmt, erst im März oder so begann. Viele Leute haben auch noch anderes zu tun und müssen Dinge vorbereiten, daher geht das dann so kurzfristig eben nicht. Habe an der Nichi auch schon mit der Händlerin gesprochen, die diese superniedlichen Schmuckstücke macht und die ich dieses Jahr schmerzlich vermisst habe (Coffee and Cupcakes oder so ähnlich). Sie sagte auch, sie könne ihr Jahr nicht anständig planen, weil die JAN noch kein definitives Datum rausgegeben hat...

    @äni
    Trefft euch mal. Vlt überrascht er dich ja.
    Würde mich interessieren, ob man ihn treffen kann. Er ist ja scheinbar sehr schwierig zu erreichen und bei der ersten Mail reagiert er gar nicht erst ^^'
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  47. Ne war irgend ne Deutsche, Katsuai evt?
    G.I. denkt:
    Deim meinst caffecupcake. Die sind sooo hübsch^^
    caralein denkt:
  48.  

  49. #46
    Frequenzler Avatar von Amnesius
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    46

    AW: 17th JAN Feedback

    Zitat Zitat von dark columbia Beitrag anzeigen
    @Amnesius
    Dass tilllate da war, fand ich auch ziemlich unpassend ^^'
    Was deine Kosten angeht: Ist ja okay, es soll sich jeder den Luxus leisten, der ihm Spass macht. Aber du kannst wohl schlecht der JAN vorwerfen, dass sie zu teuer ist, wenn dir selbst klar ist, dass es einiges günstiger gegangen wäre
    Ich stimme dir aber zu, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Essen nicht stimmt. Da lässt man schnell viel Geld liegen und ist dann doch nicht satt...
    Mir geht es auch gar nicht alleine darum, was ich an der JAN liegen gelassen habe. Mein Gedanke geht da halt schon weiter. In dem Sinne, dass es gar nicht genug Plätze dafür hätte, dass jeder günstiger davon kommt. Bei den Schlafplätzen. Und es wurde ja auch schon gesagt, wenn man es sich nicht leisten kann, kann man sich ja als Helfer bewerben um quasi "gratis" an die JAN zu kommen. Aber auch hier, es kann nicht jeder Helfer sein. Und genau das sollte man halt im Hinterkopf haben, dass es schlichtweg Leute braucht, die 1. Bereit sind überhaupt für die JAN zu zahlen und 2. auch bereit sind mehr zu zahlen. Weil ich glaub nicht, dass Davos um die 3'000 günstige Schlafplätze bietet. Um das geht es mir da in erste Linie. Es wird da zwangsläufig welche geben die viel ausgeben, damit andere günstiger weg kommen können

  50. #47
    [Paradise Tweety][Baumknuddler][bunter Engel][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.212

    AW: 17th JAN Feedback

    Hmm, das hat was. So genau hab ich mir das noch nie überlegt. Die JAN hatte ja, wie es schien, in den letzten Jahren eher immer zu wenige Helfer. Da wäre also noch Kapazität, nehme ich an. Wie viele Schlafplätze Davos bietet, weiss ich nicht, aber als ich letztes Jahr mein Hotel eher kurzfristig buchte, kam ich noch mittelmässig teuer weg.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  51. #48
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    936

    AW: 17th JAN Feedback

    Zitat Zitat von Amnesius Beitrag anzeigen
    Und genau das sollte man halt im Hinterkopf haben, dass es schlichtweg Leute braucht, die 1. Bereit sind überhaupt für die JAN zu zahlen und 2. auch bereit sind mehr zu zahlen. Weil ich glaub nicht, dass Davos um die 3'000 günstige Schlafplätze bietet. Um das geht es mir da in erste Linie. Es wird da zwangsläufig welche geben die viel ausgeben, damit andere günstiger weg kommen können

    Soll ich mich jetzt also bei dir bedanken, dass du so viel Geld ausgegeben hast?


    Es braucht immer Leute, die anderen Geld in den Rachen stopfen, ja. Aber ich ich würde behaupten, dass die JAN sich durch Helfer ganz schön viel einspart.
    1. Kommen so eher Leute, die sich den Weg/Unterkunft nicht leisten können - welche dann jedoch ihr Geld in Essen und Merch investieren.
    2. Spart die Con an 'professionellen' Arbeitskräften, bei welchen die Ausgaben locker das doppelte kosten würde


    Ich denke, das ist so einberechnet.

    (aaah, streeeessss ich schreib heut Abend/Nacht am Post weiter, srysry 8'D )
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  52. #49
    Frequenzler Avatar von Amnesius
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    46

    AW: 17th JAN Feedback

    Soll ich mich jetzt also bei dir bedanken, dass du so viel Geld ausgegeben hast?
    Nein, sollst du nicht, weil es mir nicht darum ging. Ignoriere einfach meine Ausgaben und betrachte mein Beitrag als neutraler Gedankengang

  53. #50
    Hentai no Kami on the leash Avatar von Shinji
    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Zofingen AG CH
    Beiträge
    11.425

    AW: 17th JAN Feedback

    @G.I

    Ich glaube das war die ominöse Con von der ich ned sprechen darf

    Da war Ryu-Sei an der JAN dachte ich. Und in dem Jahr oder dem Jahr danach auch Mitsuki und Shiroku bevor sie berühmt wurde.



    Was Davos selbst anbelangt. Ich war nicht an der JAN sondern an demselben Wochenende in Hamburg. Von Basel aus war man mit dem Flugzeug schneller und günstiger an der Con in Hamburg als man mit dem Zug oder Auto in Davos gewesen wäre.
    Das fand ich dann durchaus sehr eindrücklich.
    This space is for rent.

  54. Ja genau die, und Flieger sind indeed zu günstig;)
    G.I. sagt:
  55.  

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •