Am Freitag wurde mir gesagt, als ich in der Tierklinik etwas wegem Schweizerischen Heimtierpass gefragt habe, dass sie bei einem ausländischen Tier nur den Schweizerischen ausstellen, wenn der alte verloren gegangen ist. Laura hat den Bulgarischen. Es steht zwar auch alles in englisch drin, aber ich kann ja kein englisch. Wegen dem, weil ich ja gerne verstehen will, was drin steht, und anderen Gründen wollte ich den Schweizerischen ausstellen lassen. Heute habe ich mit dem Tierarzt persönlich darüber geredet. Er sagte auch, dass sie dies nur machen, wenn man den alten verloren hat oder dieser voll ist. Als er Lauras Impfpass angesehen hat, sagte er: "Ach, da kann man einen Neuen ausstellen, es hat ja gar keinen Platz mehr, um die Adresse einzutragen." Das war auch einer der Gründe, ich wollte nicht tipexeln, weil ich so sehe, wo Laura vorher war bzw. wer sie importiert hat. Dachte mir aber, dass der Tierarzt einen Lachanfall kriegt, wenn ich ihm diesen Grund nenne. Der dritte Grund war übrigens wegem Zollstempel, weil der nicht im Impfpass ist sondern auf einem Verzollungspapier. Ich wollte keine Probleme bekommen, wenn ich den Zollstempel nicht dabei habe. Allerdings sagte mir der Tierarzt, dass ich bei einem ausländischen Tier, das den Schweizerischen Heimtierpass hat, auch den Zollstempel vom Zoll eintragen lassen muss.

Apropos Lauras Bulgarischer Heimtierpass und englisch:
Ich: Heisst valid gültig?
Romolo: Ja. Und Invalid?
Ich: Das ist dann wohl ungültig.
Das war eine unserer nicht ernstzunehmenden Unterhaltungen^^