Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 219

Thema: Tipps und Tricks zum Abnehmen

  1. #101
    Suchtkandidat Avatar von jassi
    Registriert seit
    28.05.2011
    Ort
    Aargau
    Beiträge
    72

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Hey hey

    Sportuhren gibs gerade bei DeinDeal

    http://sport.deindeal.ch/#!/collection/33012

    http://sport.deindeal.ch/#!/collection/31985

    Wenn jemand interesse hat.

    Lg jassi

  2. #102
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    395

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Haii ihrs =D

    Da ich ja seit nicht allzulanger Zeit in Bern (Schliern) wohne, habe ich vor, das FlowerPower Fitness zu besuchen.
    Jetzt wollte ich nachfragen, ob irgendwer auch dort Trainiert, oder evt. auch neu anfangen möchte? =)

  3. #103
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.000

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    *schaufel* *grab* *buddel*
    XD Zeit zum Thema wiederbeleben.

    Ich hab letztens in den Tiefen des Internets ein Video gesehen, wo ein Typ einen Monat lang auf künstlichen ('Industrie-') Zucker verzichtet.
    Ohne dass er mehr Sport gemacht hat, hat er ca. 5kg verloren, der Blutzucker ist gesunken und er hat sich allgemein viel fitter und wacher gefühlt.

    Ich habe mich jetzt etwas in das Thema eingelesen (Ja, nur etwas. Für Anmerkungen und Tipps bin ich offen und froh drüber )

    Nicht nur, dass Zucker dick macht und die Zähne zerstört, nein, er zerstört auch das Immunsystem und die Darmflora. Der Zuckerentzug gleicht scheinbar einem Drogenentzug, wie zB Koks oder sogar Heroin, weil der Zucker die gleichen Regionen ähnlich stimuliert (einfach in einer abgeschwächten Form). Leute, die vielleicht für 2-3 Tage darauf verzichten, sind meistens schlecht gelaunt, haben Konzentrationsstörungen und fühlen sich ausgelaugt und haben dann meistens einen Heisshunger auf Süsses.

    Also bei mir erklärt das viel xD

    Ich habe jetzt geguckt, wie es so aussieht von der Ernährungsumstellung her, und das ist leider gar nicht so einfach. Man kann die meisten 'normalen' Supermarktsachen vergessen. Saccharose, Maltose, Raffinade sind alles andere Bezeichnungen für den schlechten Industriezucker.

    Hat jemand dazu Anmerkungen? Vorschläge? Inputs?
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  4. #104
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.943

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Puh, da werd ich ja noch lieber Veganer, das ist einfacher XD

    Also ich hab dieses Jahr zur Fastenzeit eine Woche auf (offensichtlich) Süsses verzichtet und fand das schon schrecklich schwierig. Die ersten zwei, drei Tage bin ich schier durchgedreht (das Zeug ist aber auch in allen Schaufenstern und auf allen Plakaten), danach wurd's halbwegs erträglich. Also besser gefühlt hab ich mich deswegen kein bisschen. Nächstes Jahr will ich's mit zwei Wochen versuchen, mal gucken, ob sich da was ändert.
    Um das durchzuziehen, wie du's beschreibst, müsstest du einfach sehr viel selbst machen, dann ginge es wohl, wäre aber halt sehr aufwändig.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  5. #105
    y2k-Überlebender Avatar von Yumi-san_89
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Kanton Luzern
    Beiträge
    2.176

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Mir ist letzte Woche ein Bericht über Zucker in den Industrielebensmitteln vom Beobachter in die Finger gekommen. Der Bericht hat mich nicht gerade wenig schockiert. Sogar für 1 oder zwei Tage den Appetit auf Süsses ein wenig verdorben, wenn ich das so sagen darf ^^' Denn in vielen unserer Fertiglebensmittel ist viel mehr Zucker drin, als sein müsste. Nur schon vom Geschmack wegen. Alles selbst machen ist einfach sehr Zeitaufwändig, sehe ich genau so wie Darki. Ich würde mich einfach darauf achten, wo wenig Zucker drin ist und dann vor allem das Kaufen, wo eher weniger Zucker drin ist. Leider nimmt d Saucen, insbesondere Salatsaucen oder auch Cocktailsaucen lassen sich einfach selbst herstellen. Ebenso Saucen welche zum Essen gegeben werden, einfach mit dem Grundrezept aus dem Tiptopf hantieren und selbst verfeinern. Da kann man bereits auf einiges an Zucker verzichten. Oder auch Süssigkeiten selbst zubereiten.
    Wölkchen

    Meine Fotos und Fanarts yumi-san89.deviantart.com <3

  6. #106
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    395

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Interessant, gerade vor ein paar Tagen habe ich mir das Thema auch mal wieder angesehen.

    Am einfachsten Verzichtet man auf diesen Industriezucker, wenn man unbehandeltes Zeug kauft.
    Also Gemüse, nicht mariniertes Fleisch, Früchte, Kartoffeln etc.
    Und daraus sich etwas leckeres Kocht.

    Es ist gar nicht so Zeitaufwändig, wie alle meinen!
    Nur weil wir uns Mikrowellen Food und Dosen-Aufwärm-Food gewohnt sind, die in 5 Min fertig sind.
    Man muss ja nicht ein 3 Gänge Menü kochen.

    Ich versuche meistens Möglichst frisch zu kochen und immer wie weniger auf fertig Gerichte zurück zu greifen.

    Tipp:
    Süsskartoffeln schmecken super, und da sie Süss sind, können sie gut den Heisshunger und die Lust dämpfen ^^

  7. süsskartoffeln sind super *^* hatte letztens zum 1. mal süsskartoffel-pommes xD danke für den input :)
    änileiin denkt:
  8.  

  9. #107
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.943

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Es ist gar nicht so Zeitaufwändig, wie alle meinen!
    Nur weil wir uns Mikrowellen Food und Dosen-Aufwärm-Food gewohnt sind, die in 5 Min fertig sind.
    Man muss ja nicht ein 3 Gänge Menü kochen.
    Kommt drauf an. Fertiggerichte und Dosenzeugs kauf ich so gut wie nie. Trotzdem muss man, um kochen zu können, halt zu Hause sein. Ich zB bin maximal zwei Abende die Woche zu Hause. An denen koche ich dann meist auch richtig, aber die restlichen Abende muss halt Take-away-Zeugs herhalten (immer Sommer auch mal einfach nur ne Schale Früchte oder so).

    Zu den Süsskartoffeln: Stimmt, ich habe grade diesen Montag ein Süsskartoffel-Curry gemacht, das war nicht schlecht. Bloss ist es ziemlich schwierig, an die ran zu kommen. Wenn ich Süsskartoffeln will, muss ich extra nach Zürich fahren -.-
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  10. #108
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    395

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Darki Extra nach Zürich? Das ist schon doof, Bei uns gibts die im Migros...
    Nun gut, wenn man gar nicht erst Zuhause ist, ist das Kochen schon schwieriger.

    Aber wenn man so oder so Zuhause ist, macht es kein grosser Unterschied

  11. Dass es die in der Migros gibt, wurde mir auch schon gesagt, aber ich hab noch nie welche gefunden...
    dark columbia meint:
  12.  

  13. #109
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.000

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Nicht nur das Kochen. Bei mir ist eher das Problem, dass die Sachen so schnell ablaufen. Ich kaufe ja gern Gemüse usw, aber die Sachen werden so schnell schlecht u.u'
    Und die meisten haltbareren Produkte haben solche untollen Zusatzstoffe drin.

    Ich kauf mir zB gern so Tiefkühlzeugs oder Dosenzeugs, was zwar mega lang haltbar ist, aber halt durch Zucker usw konserviert wird.

    Naja, einfach mal weiterinformieren demnach xD bis ich wirklich stark drauf achte, was in den Sachen so drin ist, dauert es eh noch etwas.
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  14. gefrorenes Gemüse ist super! Du kannst auch selber das Gemüse mal schnäzeln und selber einfrieren.
    Agea denkt:
  15.  

  16. #110
    [Kitty][Pantherchen][Popcornsuchti] Avatar von Lady_Bagheera
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    Am A**** der Welt (auch bekannt als (K)Uhwiesen)
    Beiträge
    574

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @äni gehört jetzt vielleicht nicht ganz zum Thema, aber du kannst ziemlich viele Gerichte sozusagen 'auf Vorrat' herstellen und dann einfrieren oder sonst irgendwie konservieren. Das ist dann vielleicht nicht ganz so lange haltbar wie wenn du es in der Dose oder mit chemischen Zusatzstoffen kaufst, aber doch einige Zeit. Ich friere z.B. sehr viele Gemüsesorten (Broccoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Lauch, Sellerie, Kürbispürree.....) ein, nicht aus 'Gesundheitsgründen' sondern einfach weil wir halt nicht alles was im Garten wächst essen können bevor es kaputt geht. Aus Rotkohl kann man auch (Apfel-)Rotkraut einkochen, aus Äpfeln mache ich Apfelmus und dieses Jahr hab ich das erste Mal Rüebli in Essig eingelegt (übrigens sehr lecker).

    Dann mach ich z.B. auch recht regelmässig Knöpfli und Gnocchi selber, einfach weil ich das sehr gerne mache. Aber da es doch einige Schweinerei gibt (jedenfalls bei meinem leicht chaotischen Kochstil), mache ich da jeweils mehr als eine Portion auf einmal und friere dann den Rest ein. Bei Knöpfli auch gerne verschiedene Sorten parallel (Kürbis, Spinat,....) da die Grundmasse ja die Gleiche ist. Geht z.B. auch mit Pasteten, Lasagne etcetc.

    Klar ist das nicht das Selbe, wie all die Fertigsachen, aber grundsätzlich wäre es sicher auch möglich einen 'Aus-dem-Tiefkühler'-Lebensstil* mit wenig 'bösem' Zucker zu pflegen.


    * Ist absolut nicht böse gemeint, ich finde nur grad keinen besseren Begriff dafür. Halt eben wenn man nicht so viel Zeit/Lust hat zum Kochen an bestimmten Tagen und dann gerne was (fast) Fertiges aus dem Tiefkühler macht oder wenn die Dinge halt sonst zu schnell verderben.
    Suicide is painless, it brings on many changes, and I can take or leave it if I please....
    (Nein, ich bin NICHT suizidgefährdet, mir gefallen einfach die Serie und der Song!)

  17. Hach ja, schön wär's. In meinen Tiefkühler passen zwei Sachen, dann ist der voll XD
    dark columbia meint:
    sehr guter Input mit dem selber einfrieren =D mach ich auch sehr gern ^^
    Agea findet:
  18.  

  19. #111
    shira Avatar von shironia
    Registriert seit
    03.10.2010
    Ort
    shiraworld
    Beiträge
    711

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Ich frier übrigens auch so sehr vieles ein. Käse zum Beispiel. Ich habe Raclettescheiben (mit Backpapier dazwischen) und Reibkäse im Gefrierer. Tortelloni lassen sich auch gut einfrieren, einfach 1-2 min länger im Wasser lassen. Und eben Speisereste.
    BEWARE OF SHIRANESS!

    goldcoastdriver
    sweet sixteen
    KISS lover

  20. #112
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.943

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Ich hab letztens in den Tiefen des Internets ein Video gesehen, wo ein Typ einen Monat lang auf künstlichen ('Industrie-') Zucker verzichtet.
    Ohne dass er mehr Sport gemacht hat, hat er ca. 5kg verloren, der Blutzucker ist gesunken und er hat sich allgemein viel fitter und wacher gefühlt.
    Also ich hab dieses Jahr zur Fastenzeit eine Woche auf (offensichtlich) Süsses verzichtet und fand das schon schrecklich schwierig. Die ersten zwei, drei Tage bin ich schier durchgedreht (das Zeug ist aber auch in allen Schaufenstern und auf allen Plakaten), danach wurd's halbwegs erträglich. Also besser gefühlt hab ich mich deswegen kein bisschen. Nächstes Jahr will ich's mit zwei Wochen versuchen, mal gucken, ob sich da was ändert.
    Sooo, es ist wieder soweit, hallo Fastenzeit.
    Wie erwähnt will ich dieses Jahr zwei Wochen (Industrie-)Zucker fasten. Diesmal auch keine Süssgetränke (Ausnahme bildet eins pro Woche im rl, um durch den Abend zu kommen) und weniger offensichtliche Sachen wie Joghurt oder so. Heute ist Halbzeit. Und ganz ehrlich? Ich fühl mich schrecklich. Kopfschmerzen, Zittern, Energielosigkeit. Ich esse und trinke Fruchtiges als Ersatz und ich hab mir sogar Wasser trinken angewöhnt, aber es hilft nicht. Scheint so, als mache ich irgendwas falsch. Ich hatte ja wirklich gehofft, es sei nur psychisch, aber der psychische Effekt müsste nach einer Woche ja wohl weg sein.
    Irgendwelche guten Ideen, wie ich die zweite Woche auch noch durchhalten soll, ohne irgendwann umzukippen? Und nein, ich werde auf keinen Fall anfangen, Vitaminpillen zu schlucken, nur über meine Leiche.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  21. #113
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.000

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Also erstmal Hut ab, dass dus machst und schon ne Woche durchgehalten hast, ist ja echt toll!
    :'D ich habs ganze 3 Tage durchgehalten.

    Zucker hat ja AFAIK eine ähnliche Wirkung wie Drogen, das heisst, du musst wohl abwarten bis der kalte Entzug durch ist.
    Viel Ablenken und für die schwachen Momente Shakes machen! Und anstelle von Nahrungsergänzungsmitteln Gemüseshakes, Fruchtshakes, Bananenshakes (mit zB zuckerfreiem Schokopulver oder so) Du kannst gaanz viel Gemüsse einfach trinken und kommst so zu Vitaminen und Nährstoffen ^^

    Aber ja, man kann einfach viel reden wenn mans selbst (immer) noch nicht durchgezogen hat ^^'
    Ich wünsch dir weiterhin viel Durchhaltevermögen :3 du kannst ja später schreiben, wie es dir so ergangen ist in den paar Wochen. Würde mich wirklich recht interessieren ^^
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  22. #114
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    395

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Auf Dauer würde es sicher einfacher werden, allgemein das Süsse runter zu schrauben. Jetzt solltest du ja merken, wie abhängig dein Körper ist

    Hast du es mir Früchten versucht? Z.b. Smoothies? Der Fruchtzucker sollte etwas abhilfe schaffen, und enthält ja auch Vitamine ^^
    Und Viiiiiel Viiiel Wasser trinken. mind. 2 Liter am Tag. Oder Tee. Das Hilft deinen Körper von den Giftstoffen zu spühlen.

  23. #115
    Vorbeigucker Avatar von Kohana
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    10

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Ich befinde mich derzeit in einer auf mich zugeschnittenen Ernährungsumstellung, weil ich es einfach nicht mehr aushielt wie ich aussehe. Das ganze Programm wird noch eine ganze Weile dauern, bis ich mit meinem Gewicht zufrieden bin. Gestrichen sind:
    Zucker und sehr fetthaltige Nahrungsmittel. Darunter fallen Nüsse, Chips, Schokolade, Schweinefleisch und vor allem das ganze Fertigzeug. Wenn ihr euch mal achtet, dann werdet ihr überall Zucker finden. Ein Sösseli hat genauso Zucker im Päkli, wie die Nudelsuppe oder meine geliebten Soba-Nudeln.
    Trotzdem kann ich mich vor den Mengen, die ich essen darf manchmal kaum retten.

    Mein Tipp an alle, die 20 Kilo und mehr zu viel auf den Rippen haben: Diäten und Shakes bedeuten am Ende vielfach Jojo, weil man danach wieder genauso weit ist, wie vorher. Lernt richtig zu essen. Das musste ich auch und ich fühle mich nach 7 Kilo weniger bereits deutlich besser.

    Aber das wichtigste: Wie auch immer ihr abnehmt... bleibt dabei! Zieht es durch! Lasst euch von einer vorübergehenden Krise nicht davon abbringen! Ihr schafft das!!!!!

  24. mega gut!! aber wie machst du das ohne zucker? :'D
    änileiin sagt:
    Wieso verzichtest du auf Nüsse? Fette != Fette
    Tobi glaubt:
  25.  

  26. #116
    Vorbeigucker Avatar von Kohana
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    10

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @änileiin: Zugegeben. Ganz ohne Zucker geht es nicht. Ein Brot ohne Zucker zu machen, ist beinahe unmöglich. Der Zucker, welcher erlaubt ist, befindet sich in den Früchten. Den Zucker, welchen wir zum Beispiel in den Kaffee geben (zum Beispiel Kristallzucker), ist so gut es geht zu vermeiden. Fertigsaucen etc. sind gestrichen, denn da ist fast immer Zucker drin.

  27. #117
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    395

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Aber es gibt auch gute Fette, die unser Körper braucht. Diese sind z.b. in Avocado oder Nüssen.

    Ich verzichte seit einigen Monaten komplett auf Fertiggerichte. Nicht nur wegen den eher schlechten Nährwerte, sondern auch wegen den ganzen unnötigen Konservierungsstoffen etc.
    Lieber frisch kochen, da weiss ich, was drin ist ^^

    Industriezucker versuche ich auch meistens zu vermeiden.
    Zum Süssen von diversen Sachen benutze ich FlavDrops von Myprotein.
    Das ist ein Kalorienfreies Süssungsmittel in 7 verschiedenen Geschmacksrichtungen.

    Ich habe noch eine gute Alternative zu Brot entdeckt. Ist zwar nicht ganz das gleiche, aber wenn man auch richtiges Brot verzichten will, sicher eine gute alternative
    500gr Magerquark
    2-3 Tassen Haferflocken
    eine Prise Salz
    Körner oder Samen (Ich verwende Chia Samen)
    Alles vermengen.
    bei 180° Ober- und Unterhitze ca. 20–30min in den Backofen

    Et voila =)

    @Kohana, machst du zur Ernährungsumstellung auch Sport? ^^

  28. spannendes rezept, muss ich mal probieren ^^
    änileiin denkt:
  29.  

  30. #118
    Vorbeigucker Avatar von Kohana
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    10

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Tobi: Ist zur Zeit gestrichen, weil zu fetthaltig. Was ich im Moment an Fetten zu mir nehme, sind zwei Esslöffel Öl am Tag.

    @Agea: Die Antwort kennst du bereits. Naien, da das Knie lädiert ist. Und bis ich meinen Sport (Schwimmen) wieder machen darf, wird es wohl noch dauern. Das Knie darf nicht rotiert werden, da der Meniskus sonst wieder im Allerwertesten wäre.

  31. #119
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.943

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Äni
    Gemüseshakes… Das klingt… mässig prickelnd XD Ich hab schon mit Frucht-Smoothies so meine Probleme. Da esse ich das Gemüse doch lieber in fester Form.
    Wie lang hast du denn inzwischen durchgehalten?
    Schlussendlich kann ich sagen: In der zweiten Woche ging’s mir etwas besser. Aber von gut konnte noch keine Rede sein. Bin gespannt, wie’s nächstes Jahr mit drei Wochen wird ^^‘

    @Agea
    Ja, ich habe es mit Früchten versucht, das habe ich ja oben geschrieben.
    2 Liter Wasser, haha... nein XD Das schaffe ich nicht mal in meinen kühnsten Träumen. Ich bin froh, wenn ich einen hin kriege. Wie Leute mehr als zwei Liter am Tag trinken können, kann ich wirklich nicht verstehen, da sträubt sich mein Körper dagegen, so schnell und viel zu trinken.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  32. #120
    [1st Knight of the Order of tBC]..Schlingel für immer..your personal Zombie Apocalypse-Partner Avatar von Tobi
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.020

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Zitat Zitat von dark columbia Beitrag anzeigen
    ....
    2 Liter Wasser, haha... nein XD Das schaffe ich nicht mal in meinen kühnsten Träumen. Ich bin froh, wenn ich einen hin kriege. Wie Leute mehr als zwei Liter am Tag trinken können, kann ich wirklich nicht verstehen, da sträubt sich mein Körper dagegen, so schnell und viel zu trinken...
    schnell und viel damit man 2 Liter schafft? Da machst du irgendwas falsch...

    3dl beim Frühstück
    3dl 10:00
    3dl mit Mittagessen
    3dl 15:00
    3dl mit Nachtessen
    schon hast du 1.5l!

    Jetzt noch eine schicke Wasserflasche besorgen und eifach ab und zu daran nippen und fertig iist die Magie!
    Ja du musst natürlich viel öfters auf das WC, aber ist ja auch normal.
    Wenn das Pipi eher klar ist, weisst du das du genug getrunken hast.

    Man sollte nicht darauf warten, dass man Durst hast...dann ist es nämlich schon eher zu spät
    Es braucht natürlich am Anfang arbeit und sobald man sich daran gewöhnt hat...easy!
    "Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl. Sie beschäftigen dich, bringen dich aber nicht weiter"
    ---
    "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen."

    ---
    "step by step to the infinity"
    ---



  33. #121
    [Kitty][Pantherchen][Popcornsuchti] Avatar von Lady_Bagheera
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    Am A**** der Welt (auch bekannt als (K)Uhwiesen)
    Beiträge
    574

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Also ich seh das Problem bei "täglich 2 Liter Wasser trinken" ja jetzt nicht so sehr bei der Menge sondern beim Wasser....ich schaffs ja nicht mal mich daran zu gewöhnen ein Glas Wasser pro Tag zu trinken....unter Tee/Sirup geht irgendwie gar nichts

    Und nein, dass ist kein mimimi, ich habs schon sehr oft probiert und auch wirklich ehrlich probiert, aber ich werde mich definitiv nie an den Geschmack von Wasser gewöhnen, ich finde das schmeckt eklig und ich mag keine ekligen Sachen



    @Karma Tobi....daaaaas kommt drauf an, auf den Tee und auf meine Laune und meine Gesundheit Aber weissen/braunen/Kandiszucker kommt nie rein, höchstens mal Honig wenn ich Halsweh hab.
    Geändert von Lady_Bagheera (29.03.2016 um 18:46 Uhr)
    Suicide is painless, it brings on many changes, and I can take or leave it if I please....
    (Nein, ich bin NICHT suizidgefährdet, mir gefallen einfach die Serie und der Song!)

  34. Wenn du deinen Tee nicht süssen tust...NP!
    Tobi sagt:
  35.  

  36. #122
    Verrückte Mom Avatar von Raziel
    Registriert seit
    12.05.2002
    Ort
    Schaffhausen
    Beiträge
    344

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Mach doch einen Spritzer Zitrone rein.

  37. Auch schon probiert, klappt leider auch nicht
    Lady_Bagheera sagt:
  38.  

  39. #123
    shira Avatar von shironia
    Registriert seit
    03.10.2010
    Ort
    shiraworld
    Beiträge
    711

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Ich hab auch so meine Mühe mit genug Wasser trinken. Mit "Hahnenwasser" komme ich wirklich nicht weit. Aber mit warmem Tee gehts relativ leicht. Das klappt aber nur wirklich gut, wenn ich zuhause bin. Ich mache mir am Morgen normalerweise Tee zum mitnehmen, der ist dann aber schon kalt bis ich ihn trinke. Meistens trinke ich ihn dann aber auch. Aber eben, meistens... Ich hab zwar eine Thermoskanne für unterwegs, das ist aber auch nicht die beste Lösung weil schwer und umständlich.

    Hm... ich sollte mal probieren die 1L-Flasche mit Tee mitzunehemn statt nur die 6dl-Flasche. Für die Liter-Flasche gibt es sicher auch ein Thermos-Mantel. Ich geh mal googeln... Merci für den Gedankenanstoss.
    BEWARE OF SHIRANESS!

    goldcoastdriver
    sweet sixteen
    KISS lover

  40. #124
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.000

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Mein Kumpel tut immer etwas ins Wasser, damits Geschmack bekommt - ist aber immer noch zuckerfrei.
    Von Beeren über Zitrone bis zu Blüten. Und scheinbar klappts auch.
    Und im Sommer tut er zB gefrorene Beeren ins Wasser, das machts schön kühl und schmeckt scheinbar auch xD probier ich dieses Jahr evtl auch mal, im Gegensatz zu ihm habe ich aber auch 'nur' jeweils die 75dl-Flaschen, die ich immer X-Mal nachfülle.

    Meine Eine hat immer eine 1.5L-Flasche stehen und probiert, sie am Abend leer zu haben. Und dann aber auch Zuhause nicht aufzuhören mit trinken (fällt mir aber eher schwer....)


    @darki:
    Also Brokkoli werf ich nicht mehr in den Smoothie, der ist mir geschmacklich viel zu intensiv (ausser man tut vlt nur ein Knöllchen rein, müsst ich noch probieren, hab atm aber die Nase voll davon xD) Spinat merkt man nicht, vorallem, wenn man zB Kiwi oder Äpfel reinmischt. Der Smoothie sieht dann zwar eklig aus, schmeckt aber Und wenn man dann zB noch Haferflocken usw reintut, ist das sogar ein gutes Frühstück und langt (für mich) easy bis zum Mittag.
    Ah, und meine Arbeitskollegin hat immer noch Gurke reingemischt, weil es den Smoothie dann wohl etwas frischer und flüssiger macht, ich habs aber nie probiert ^^'
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  41. #125
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    395

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Also 2-Liter am Tag zu trinken ist keine Kunst!

    Ich habe auch immer nur max. 0.5L getrunken, weil ich einfach keinen Durst hatte.
    Ich hab mich immer etwas gesteigert und bin jetzt auf 2 Liter pro Tag.
    Morgens nehme ich 1 Liter Thermoskrug Tee mit (bei mir Grüntee in div. Variationen) -> ergibt etwa 3 Tassen
    Die hab ich bis Mittag geleert. Am Mittag fülle ich meine 1L PET-Flasche mit normalem Brunnenwasser/Hahnenwasser, die ich bis Feierabend getrunken haben MUSS!

    Und ja, am Anfang ging es bei mir auch nur mit exen. Und oft aufs Klo Rennen.
    Aber das ist alles Gewöhnungssache.

  42. muss mir glaub auch mal so nen krug holen x'D
    änileiin denkt:
  43.  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 13 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 13)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •