Seite 6 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 223

Thema: Tipps und Tricks zum Abnehmen

  1. #126
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    994

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Mein Kumpel tut immer etwas ins Wasser, damits Geschmack bekommt - ist aber immer noch zuckerfrei.
    Von Beeren über Zitrone bis zu Blüten. Und scheinbar klappts auch.
    Und im Sommer tut er zB gefrorene Beeren ins Wasser, das machts schön kühl und schmeckt scheinbar auch xD probier ich dieses Jahr evtl auch mal, im Gegensatz zu ihm habe ich aber auch 'nur' jeweils die 75dl-Flaschen, die ich immer X-Mal nachfülle.

    Meine Eine hat immer eine 1.5L-Flasche stehen und probiert, sie am Abend leer zu haben. Und dann aber auch Zuhause nicht aufzuhören mit trinken (fällt mir aber eher schwer....)


    @darki:
    Also Brokkoli werf ich nicht mehr in den Smoothie, der ist mir geschmacklich viel zu intensiv (ausser man tut vlt nur ein Knöllchen rein, müsst ich noch probieren, hab atm aber die Nase voll davon xD) Spinat merkt man nicht, vorallem, wenn man zB Kiwi oder Äpfel reinmischt. Der Smoothie sieht dann zwar eklig aus, schmeckt aber Und wenn man dann zB noch Haferflocken usw reintut, ist das sogar ein gutes Frühstück und langt (für mich) easy bis zum Mittag.
    Ah, und meine Arbeitskollegin hat immer noch Gurke reingemischt, weil es den Smoothie dann wohl etwas frischer und flüssiger macht, ich habs aber nie probiert ^^'
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  2. #127
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    393

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Also 2-Liter am Tag zu trinken ist keine Kunst!

    Ich habe auch immer nur max. 0.5L getrunken, weil ich einfach keinen Durst hatte.
    Ich hab mich immer etwas gesteigert und bin jetzt auf 2 Liter pro Tag.
    Morgens nehme ich 1 Liter Thermoskrug Tee mit (bei mir Grüntee in div. Variationen) -> ergibt etwa 3 Tassen
    Die hab ich bis Mittag geleert. Am Mittag fülle ich meine 1L PET-Flasche mit normalem Brunnenwasser/Hahnenwasser, die ich bis Feierabend getrunken haben MUSS!

    Und ja, am Anfang ging es bei mir auch nur mit exen. Und oft aufs Klo Rennen.
    Aber das ist alles Gewöhnungssache.

  3. muss mir glaub auch mal so nen krug holen x'D
    änileiin denkt:
  4.  

  5. #128
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.805

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Tobi
    Mein Problem fängt schon auf der ersten Zeile an. Ich frühstücke nicht. Und nein, das kann ich mir nicht angewöhnen. Mir wird übel, wenn ich versuche, am Morgen etwas zu essen.
    Meine Pausen dauern 15min, in denen schaffe ich keine 3dl, ausser vielleicht es ist etwas, was ich wirklich gerne trinke. Das hat dann aber entweder viel Zucker (Eistee) oder ist teuer (Mate). Aber selbst dann hab ich noch Mühe.
    Eine schicke Wasserflasche hab ich schon, die ist immer dabei. Momentan schaffe ich es an guten Tagen knapp, sie zu leeren während meines Arbeitstags (5dl).

    Wenn das Wasser wirklich kalt ist, geht’s besser. (Lau-)Warmes Wasser finde ich ganz ganz schrecklich. Noch schlimmer ist es mit Kohlensäure *schauder* Und Tee kann ich auch nur mit Zucker trinken, ausser es ist Chai. Ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall XD

    @Agea
    Ich versuche es mir seit etwa nem halben Jahr anzugewöhnen mit bisher eher mässigem Erfolg. Und exen krieg ich einfach nicht hin, noch nicht mal bei Sachen, die ich gerne trinke.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  6. #129
    [1st Knight of the Order of tBC]..Schlingel für immer..your personal Zombie Apocalypse-Partner Avatar von Tobi
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.019

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Dein Problem ist dein dritter Satz "Und nein, das kann ich mir nicht angewöhnen". Solche Sätze haben absolut gar nichts zu suchen wenn es um eine bewusste Lebensumstellung geht um ein gewisses Ziel zu erreichen. In diesem Thread "Abnehmen".
    Da solltest du lieber ein Thread aufmachen mit Titel "Wie nehme ich ab ohne das ich nen Milimeter aus meiner Comfortzone kommen muss und innerhalb von 4 Wochen 40kg abnehme?"

    Es ist eigentlich ganz einfach.
    Man Probiert Option A.
    Wenn man es nicht schafft diese Änderung durchzuziehen....Option B!
    und soweiter, bis man was findet, mit welchem man Erfolge hat.
    Wenn man das Gefühlt hat "ich habe ja schon ALLES probiert und es klappt einfach gar nichts!".....sollte man sich vielleicht mal fragen ob man sich wirklich verändern will....
    "Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl. Sie beschäftigen dich, bringen dich aber nicht weiter"
    ---
    "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen."

    ---
    "step by step to the infinity"
    ---



  7. #130
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    994

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Und sonst einfach nach Alternativen suchen. zB Kannst du dir doch selbst Wasser mit Geschmack machen und mit Honig süssen oder so, wenns nur so geht. Oder statt gezuckert mit Stevia.

    (Okay, das sage ich teilweise nur, weil ich heute ein echt lecker klingendes Rezept mit Basilikum und Erdbeeren gelesen habe. Hab zwar keine Erdbeeren, aber ich wills bei Gelegenheit mal mit anderem testen ¦3

    Statt Frühstück einen Eiweissshake mit Milch ^^' (Ich hab da so leckere, die nach Caramel und Schokolade schmecken, aber eig gesund sind und Energie geben)
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  8. #131
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.805

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Mir ging's gar nie ums abnehmen O.o Hab ich das jemals irgendwo erwähnt? Habe bloss an Änis Zucker-Thema angeknöpft.
    Ich habe schon diverse Änderungen erfolgreich durchgezogen und die holen mich alle ziemlich aus meiner Komfortzone.

    Wenn mir nunmal übel wird, wenn ich am Morgen essen, dann ist das so. Was gibt's da für ne Option B? Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass etwas, gegen das sich mein Körper so vehement sträubt, gesund FÜR MICH sein soll. Körper sind halt unterschiedlich, genauso wie Leute unterschiedlich schnell zunehmen, unterschiedlich schnell satt sind, unterschiedlich viel Schlaf brauchen etc. Ich habe zB auch schon gelesen mal, dass es gesund sei, nicht zu frühstücken *schulterzuck* Da ist man sich scheinbar nicht einig. Ich glaube eher nicht, dass sich solche "Gesundheitsregeln" auf alle anwenden lassen, eben weil man dabei ausser Acht lässt, dass Körper verschieden sind.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  9. Dito mit dem Frühstücken, danach bin ich ko
    yuu-chan meint:
  10.  

  11. #132
    [Kitty][Pantherchen][Popcornsuchti] Avatar von Lady_Bagheera
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Am A**** der Welt (auch bekannt als (K)Uhwiesen)
    Beiträge
    569

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Tobi Also diese Einstellung find ich jetzt ehrlich gesagt auch etwas daneben, es gibt durchaus Dinge, die man sich nicht angewöhnen kann. Gerade mal an das Thema Früstück angeknüpft (und nicht in Bezug auf "Abnehmen" sondern als allgemeine Antwort auf die zuletzt geschriebenen Beiträge):

    Ich stehe unter der Woche seit Jahren zwischen 5:20 (im Moment) und 6:00 (Studium an der ETH) auf und ich habe es am Anfang über eine lange Zeit (ca. 1.5 - 2 Jahre, find ich durchaus lang) versucht, zu Frühstücken bevor ich aus dem Haus gehe und ich habe mich jeden einzelnen Morgen übergeben deswegen. Wirklich JEDEN Morgen. Und nein, ich habe weder Salzwasser getrunken noch mir den Finger in den Hals gesteckt noch meinem Körper mental befohlen, sich zu erbrechen (sollte das überhaupt möglich sein). Und ich habe sehr viele Dinge ausprobiert von verschiedenen Lebensmittel über unterschiedlich grosse Mengen bis hin zu Getränken als Frühstück und ich konnte nicht mal den Tee bei mir behalten. Irgendwann hab ich es einfach aufgegeben, weil 1. finde ich sich erbrechen etwas vom Allerallermühsamsten, gerade wenn man auch noch unterwegs ist, 2. ist es auch einfach absolut ungesund für den Körper. Ich denke mal, man kann wirklich nicht sagen, dass ich es nicht mit zig Optionen versucht habe und mich nicht bemüht hätte, es ist einfach so, dass mein Körper anscheinend so früh keine Nahrung verträgt. Das gibt es durchaus, das hat sowas von gar nichts mit Einstellung und Wollen zu tun.
    Inzwischen hab ich mich daran gewöhnt und mich damit arrangiert, ich trinke nichts vor 9 Uhr und ich esse nichts vor 9/10 Uhr und dann auch nur etwas Leichtes. Einzige Ausnahme ist der Sonntag, dann gibt es gegen 10 Uhr ein ausgedehntes Frühstück und dafür nachher kein Mittagessen.

    Heisst nicht, dass das andere Problem, das 'Ich kann nicht weil ich will nicht' nicht sehr verbreitet ist, aber einfach so pauschalisieren find ich jetzt auch nicht grad korrekt. Es gibt durchaus die verschiedensten Dinge, die gewisse Personen effektiv nicht können, egal wie sehr sie sich bemühen und wie ernsthaft diese Versuche sind.
    Suicide is painless, it brings on many changes, and I can take or leave it if I please....
    (Nein, ich bin NICHT suizidgefährdet, mir gefallen einfach die Serie und der Song!)

  12. Danke :)
    dark columbia sagt:
  13.  

  14. #133
    [1st Knight of the Order of tBC]..Schlingel für immer..your personal Zombie Apocalypse-Partner Avatar von Tobi
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.019

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Zitat Zitat von dark columbia Beitrag anzeigen
    Mir ging's gar nie ums abnehmen O.o ....
    Wegem dem Threadtitel kam diese Aussage von mir. Ändert aber nichts an meiner Meinung.
    Man will ne Änderung, man wuss was derbes verändern....fertig.

    Richtig Körper sind unterschiedlich, deshalb ist es umso wichtiger möglichst vieles strikt auszuprobieren und genau kontrollieren wie der Körper auf die neuen Umstände reagiert. Dazu braucht es mal mehr mal weniger Disziplin.
    Ich kann dir selbstverständlich nicht sagen warum du oder LadyB sich übergeben müsst nach dem Frühstück. Mal Arzt konsultieren? Shakes? Vielleicht liegt am Schlaf? Letzte Mahlzeit vor dem Zu Bett gehen?

    Leider muss ich gerade so pauschalisieren, weil das nunmal meine Erfahrungen bis jetzt gewesen sind.
    Die Leute ändern minimal etwas, erwarten aber maximaler Profit.

    Klassische Beispiele:
    Man ich kann einfach nicht zunehmen! Ich esse wie ein Loch und nehme kein Gramm zu!
    Wenn man sie dann einmal bittet eine Auflistung am Tag zu kommen kommt plötzlich zum vorschein das Sie gar nicht so wahnsinnig viel essen und hauptsächlich Junkfood. Kalorien != Kalorien!

    Man ich kann einfach nicht abnehmen! Ich esse seit 4 Wochen nur ein bisschen Salat und irgendwie zeigt die Waage immer das gleiche an!
    Na Logo! Unser Körper ist ein Anpassungstier und fantastisch faul! Er fährt seinen Kalorienbedarf runter, weil er eh nicht mehr kriegt und fährt dafür das allgemeine Wohlbefinden runter. Ergo er lernt mit nur ein wenig Salat pro Tag auszukommen und verbrennt deshalb auch kein Fett!


    Ja natürlich gibt es Leute mit speziellem Stoffwechsel, kaputten Gelenken usw. welche es fast unmöglich machen das umzusetzen, was so mancher Möchtegern Fitness Guru (zb. Ich) erzählen tut.
    Aber da sollte man sich immer die Frage stellen: "Habe ich wirklich ALLES getan um etwas an der Situation zu ändern? Oder hat der innere Schweinehund vielleicht doch noch sein Kiefer an meinem Arsch?
    Vorallem beim Thema Sport glaube ich, dass viele einfach Ihrem SchweineLÖWEN den Vorrang geben (Leute mit chronischen Schmerzen, welches es verunmöglichen den Puls auch nur über die 100 zu bringen sind natürlich von dieser Aussage ausgenommen).
    "Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl. Sie beschäftigen dich, bringen dich aber nicht weiter"
    ---
    "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen."

    ---
    "step by step to the infinity"
    ---



  15. #134
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Nun, was die Richtige Ernährung angeht, spalten sich die Geister eh.

    Ich habe das bei meiner Schwester mitbekommen als die auf einem Fitness-Tripp inklusive Ernährungsplan war. 1. Trainer sagt A, 2. Trainer sagt B, Ernährungsberater sagt C. Jeder hat sein eigenes Erfolgsrezept in sachen Ernährung, das er vertreten will und für das einzig wahre hält. So zumindest kommt es mir hier vor.

    Bei den ganzen Magen Beipässen die aktuell verordnet werden frage ich mich halt ab und zu auch... ich meine, es gibt sicher Fälle, in denen ein genetischer Defekt ein Abnehmen praktisch unmöglich macht und ein chirurgischer Eingriff die letzte möglichkeit darstellt. Aber es beeindträchtigt doch auch die Lebensqualität. Meine Nachbarin ist seit der OP nach drei Spaghettis satt und nach einem halben Glas Wein beschwippst. Und das bei einer Person die gerne feiert (Fasnächteler) und gutes Essen liebt... ich meine ja, sie ist jetzt schlanker als vorher aber ob es das wert war?

    Hatte auch ein ganz interessantes Beispiel im Freundeskreis. Ein Freund und seine Ex. Sie hat ihm immer Vorgeworfen, nicht genug willensstärke für irgendwas aufzubringen. Beide waren sie kugelrund. Sie hat sich einen Beipass legen lassen. Er hat sich mit einem strickten Ernährungsplan, Beratung und hartem Training auf das selbe resultat gebracht... ich sehe in ihm so DER Beweis dafür, dass mit genug Willen eigentlich alles möglich ist.

  16. #135
    [1st Knight of the Order of tBC]..Schlingel für immer..your personal Zombie Apocalypse-Partner Avatar von Tobi
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.019

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Zitat Zitat von Urd Beitrag anzeigen
    1. Trainer sagt A, 2. Trainer sagt B, Ernährungsberater sagt C. Jeder hat sein eigenes Erfolgsrezept in sachen Ernährung, das er vertreten will und für das einzig wahre hält. So zumindest kommt es mir hier vor.

    Hatte auch ein ganz interessantes Beispiel im Freundeskreis. Ein Freund und seine Ex. Sie hat ihm immer Vorgeworfen, nicht genug willensstärke für irgendwas aufzubringen. Beide waren sie kugelrund. Sie hat sich einen Beipass legen lassen. Er hat sich mit einem strickten Ernährungsplan, Beratung und hartem Training auf das selbe resultat gebracht... ich sehe in ihm so DER Beweis dafür, dass mit genug Willen eigentlich alles möglich ist.
    Das ist leider effektiv so und ich finde es schade dass ich noch nie von solch einem Ernährungsberater / Trainer gehört oder gelesen habe: "So mache ich es, es gibt aber auch andere Möglichkeiten".
    Es gibt echt nur wenige Sachen, welche alle sagen. Eines davon ist eben das mit dem Wasser trinken
    Beim Training Allgemein: Progress! (auch wenn man nur eine WH mehr oder 0.5kg mehr Gewicht nimmt.....Hauptsache Progress!)....ob man jetzt nur 3x8 WH macht oder 2x12WH....sekundär ^^

    Ansonsten: Ja der Sascha hats genau richtig gemacht!
    "Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl. Sie beschäftigen dich, bringen dich aber nicht weiter"
    ---
    "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen."

    ---
    "step by step to the infinity"
    ---



  17. #136
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    994

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Naja, zum Thema Ernährungsplan kommt halt wieder die Thematik "jeder ist anders". Eigentlich sollte man einen Ernährungsplan erstellen lassen, der auf seinen Körper angepasst ist, inklusive Tests über allfällige Allergien/Unverträglichkeiten etc. Wird glaube ich sogar angeboten mittlerweile, kostet halt einfach mal mehr als die 'normale' Variante (die dann halt vlt nicht funktioniert und viel Geduld und austesten braucht usw). Eine meiner Arbeitskolleginnen hat zB eine Diät verschrieben bekommen und enorm zugenommen, weil sie irgendwas nicht vertragen hat. Weiss man halt eben dann erst, wenns extrem wird.
    Aber das muss jeder für sich wissen. x'D ich zB weiss, dass ich mich eigentlich 'okay' ernähre (bisschen zuviel Kohlenhydrate, vor allem am Abend und extrem zu viel Zucker in Form von Süssigkeiten, generell) und das mit Sport ausgleiche, mal eine Station mehr laufe oder die Treppen nehme statt den Lift.
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  18. #137
    [Kitty][Pantherchen][Popcornsuchti] Avatar von Lady_Bagheera
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Am A**** der Welt (auch bekannt als (K)Uhwiesen)
    Beiträge
    569

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Wie schon gesagt, ich hatte es auch mit diversen Getränken probiert, von Fruchtsaft über Süssgetränke, Schokomilch, Milchshakes ('Normale', nicht so Proteinzeugs), Lassi und diversen Tee bis hin zu Bouillon, am Ende wars immer das Gleiche. Smoothies hatte ich nicht probiert, das gabs damals noch nicht und das hätte ich auch nicht versucht denn ich esse mein Obst/Gemüse viel lieber als es so zu malträtieren. Aber ich zähl die von der Verträglichkeit her mal zu Fruchtsaft oder Fruchtsalat...

    Ich wüsste jetzt aber ehrlich gesagt auch nicht, weshalb das ein Grund für einen Arztbesuch ist. Mein Körper scheint Nahrung nicht verarbeiten zu können, wenn ich die um 6 oder 7 Uhr in der Früh zu mir nehme. Okay, kann ich akzeptieren, kann ich mich darauf einstellen, kann ich mit Leben. Es entsteht für mich ja daraus kein (gesundheitlicher) Nachteil, ich esse dann halt oftmals schon um 11 Uhr mein Mittagessen weil ich halt wegen des fehlenden Frühstücks etwas früher Hunger habe Manchmal hab ich aber auch einfach gar keinen Hunger und vergesse mein Mittagessen, das ist dann eher etwas mühsam weil das findet mein Kreislauf dann irgendwann nicht mehr ganz so lustig....

  19. Obst/Gemüse-nicht-malträtieren-Karma :D
    dark columbia meint:
  20.  

  21. #138
    [1st Knight of the Order of tBC]..Schlingel für immer..your personal Zombie Apocalypse-Partner Avatar von Tobi
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.019

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Zitat Zitat von Lady_Bagheera Beitrag anzeigen

    Ich wüsste jetzt aber ehrlich gesagt auch nicht, weshalb das ein Grund für einen Arztbesuch ist.
    Also wenn es dich überhaupt nicht stört und dir egal ist, dass nunmal dein Kreislauf ab und zu nen Reboot braucht....ändere nichts!
    Wenn man mit seiner Gesundheit zufrieden ist, ist dieser Thread definitiv der falsche Ort
    "Sorgen sind wie ein Schaukelstuhl. Sie beschäftigen dich, bringen dich aber nicht weiter"
    ---
    "Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen."

    ---
    "step by step to the infinity"
    ---



  22. #139
    [Kitty][Pantherchen][Popcornsuchti] Avatar von Lady_Bagheera
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Am A**** der Welt (auch bekannt als (K)Uhwiesen)
    Beiträge
    569

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Naja, ich weiss ja was der Grund ist für meinen schlechten Kreislauf. Und den tiefen Blutdruck. Und die tiefere Körpertemperatur. Und das Blutspendeverbot. Und den chronischen Eisen- und Mineralstoffmangel. Und ich weiss auch, dass frühstücken ganz sicher nicht dagegen hilft. Ich weiss auch, dass die Ursache nicht heilbar ist, ich kann nur die Symptome behandeln. Ich hab jetzt grundsätzlich zwei Möglichkeiten:


    1. Ich kann trotzdem von Arzt zu Arzt (zu Naturheiler zu Schamane zu Whoever) rennen, mich als Versuchskanninchen anbieten, divere mögliche und unmögliche Dinge ausprobieren und zu mir nehmen, unglaublich viel Geld dafür ausgeben und am Schluss gesundheitlich trotzdem gleich weit sein wie am Anfang.
    2. Ich kann die Tatsache akzeptieren und die Symptome (wenn nötig) behandeln. Es würde sicher auch nicht schaden, das Eisen-/Mineralienpräparat nicht die halbe Zeit zu vergessen wenn es mir grad gut geht, aber das ist ein anderes Problem.


    Ich hab mich klar für die zweite Methode entschieden, da sie für mich einfach unglaublich viel logischer ist. Und ich habe auch nie hier etwas gepostet um eine Lösung dafür zu finden, sondern weil du (in meinem Augen) in dem einen Post genau das gemacht hast, was du nachher selber wieder verurteilt hast und ich das nicht ganz Richtig fand. Es gibt durchaus Leute die gewisse Dinge nicht können, egal wie sehr sie sich bemühen, das hat nichts mit Willensschwäche und Comfortzone zu tun sondern effektiv mit Können. Und wenn ich dafür ein persönliches Beispiel anbringen kann, finde ich das sinnvoller als wenn das Beispiel mit 'Der Freund von der Mutter vom Kollegen meiner Kommillitonin' anfängt.

    @Karma: 'Verurteilt' ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort. Ich meinte die Reihenfolge "Vorwurf, nicht aus der Komfortzone raus zu wollen" - "Möchtegern Fitness Guru (zb. Ich)" - "ich finde es schade dass ich noch nie von solch einem Ernährungsberater / Trainer gehört oder gelesen habe: "So mache ich es, es gibt aber auch andere Möglichkeiten""
    Das erste klingt nach einem doch eher bösen Vorwurf oder einer Vorverurteilung (auch wenn es vielleicht nicht so gemeint war, vielleicht ist es ja auch 'nur' unglücklich formuliert), am Schluss klingt es dann eher nach "Ich finde Vorverurteilungen auch nicht gut" (zu sagen 'Nur meine Methode ist die Richtige, alle anderen sind doof' ist ja auch nicht viel mehr/weniger als eine Vorverurteilung)
    Geändert von Lady_Bagheera (13.04.2016 um 21:31 Uhr)
    Suicide is painless, it brings on many changes, and I can take or leave it if I please....
    (Nein, ich bin NICHT suizidgefährdet, mir gefallen einfach die Serie und der Song!)

  23. Was habe ich nachher wieder verurteilt?
    Tobi denkt:
  24.  

  25. #140
    y2k-Überlebender Avatar von Yumi-san_89
    Registriert seit
    11.12.2006
    Ort
    Kanton Luzern
    Beiträge
    2.176

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Das allgemeine Prinzip ist ja, mehr Kalorien zu verbrennen als man zu sich nimmt. Häufig spielt dann auch noch mit, was man isst und welche Veranlagungen man mitbekommen hat. Das alles bestimmt, wie viel Kalorien man pro Tag verbrennt und auch, wieviel man zu sich nehmen kann. Wenn man jetzt natürlich nur Salat isst und das den ganzen Tag über, dann erhält der Körper die Stoffe die er benötigt nicht mehr und stellt automatisch auf Minimalversorgung um. Das gleiche geschieht bei einer Diät weil pro Tag dann nur eine bestimmte Kalorienmenge oder auch nur bestimmte Speisen essen darf. Ich habe schon viel von Diäten gelesen und muss sagen, dass das für mich absolut nichts ist. Denn häufig ist ein Rückfall vorprogrammiert weil der Körper nicht das erhält was er braucht. Was relativ ähnlich funktioniert ist ja das Fasten. Habe einen interessanten Puls-Beitrag gesehen, wo es eine Folge lang ums Fasten ging. Es ist sicherlich mal eine Überlegung, aber da ich Anfang Jahr einige Darmprobleme hatte und eine ganze Woche fast keine feste Nahrung zu mir nehmen konnte (1-2 Bissen pro Tag, das war's dann auch schon), ist das nichts für mich. Ich esse einfach zu gerne und ich habe mich in dieser Zeit wirklich extrem genervt dass mein Darm nur Flüssignahrung wollte, mein Magen jedoch immer noch normales Essen ^^' Jedenfalls weiss ich dank der Ärztin, dass es nicht so schlimm ist wenn man mal ein paar Tage nicht wirklich essen mag. Dann sollte man aber extrem darauf achten, dass man genug Flüssigkeit zu sich nimmt und wenn man Fastet, das nur in Ärztlicher Begleitung machen, da man in dieser Zeit ja wirklich extrem wenig Essen zu sich nimmt.

    Was das Frühstück angeht: habt ihr schon mal überlegt euch auf dem Arbeitsweg ein Brötchen zu holen in der Bäckerei oder so und das dann in der Pause zu essen oder so? Wäre doch ne Möglichkeit. Mache ich ab und an so, wenn ich keine Zeit oder keine Lust auf Frühstück habe ^^'
    Wölkchen

    Meine Fotos und Fanarts yumi-san89.deviantart.com <3

  26. #141
    Der Haifisch | Daydreamer | Digiritter | Fighting Girl | Avatar von Agea
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Schliern b. Köniz (BE), Visp (VS)
    Beiträge
    393

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Ich habe in diesem Bezug ziemlich die selber Meinung wie Tobi.
    Natürlich gibts es Ausnahmen, aber tendenziell treffe ich auch viele Menschen die es einfach "nicht richtig" wollen, und sich zu gerne in der Comfortzone bewegen.
    Und auch alle Tipps einfach grundsätzlich mal ablehnen (sehe ich z.B. in so einer Facebook-Fitness-Gruppe ständig).
    Ganz nach dem Motto "Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Ausreden". Punkt aus Ende Gelände.

    Zitat Zitat von Tobi Beitrag anzeigen
    Dein Problem ist dein dritter Satz "Und nein, das kann ich mir nicht angewöhnen". Solche Sätze haben absolut gar nichts zu suchen wenn es um eine bewusste Lebensumstellung geht um ein gewisses Ziel zu erreichen. In diesem Thread "Abnehmen".
    Da solltest du lieber ein Thread aufmachen mit Titel "Wie nehme ich ab ohne das ich nen Milimeter aus meiner Comfortzone kommen muss und innerhalb von 4 Wochen 40kg abnehme?"

    Es ist eigentlich ganz einfach.
    Man Probiert Option A.
    Wenn man es nicht schafft diese Änderung durchzuziehen....Option B!
    und soweiter, bis man was findet, mit welchem man Erfolge hat.
    Wenn man das Gefühlt hat "ich habe ja schon ALLES probiert und es klappt einfach gar nichts!".....sollte man sich vielleicht mal fragen ob man sich wirklich verändern will....
    Zu den Obengenannten Wegen:
    Bei der Ernährungsform muss man halt schauen, wie man sich wohl fühlt.
    Ich z.B. liebe Frühstücken. Am liebsten eine gute Portion Overnight Oats mit Beeren oder Schoko-Kokos.
    Aber da gibt es Menschen, die es nicht vertragen (siehe Kotz-Beispiel).

    Mit oder ohne Frühstück?
    Mit oder ohne Fleisch?
    Oder doch komplett Vegan?
    High Carb oder doch lieber High Fat?
    Eher ungesund abnehmen mit dem "If it fits your Makros"-Prinzip?
    Keine Kohlenhydrate ab 18.00 Uhr?

    Ist doch Grundsätzlich egal. Hauptsache man findet SEINEN Weg, der zu ihm passt und sich wohl fühlt.
    Sich etwas aufzuzwingen führt höchstens zu Unmotivation und JoJo-Effekt.

    Yumi-San hat das Grundprinzip gerade erklärt. Das ist eigentlich, dass, was zählt.

  27. Eifach so! :D
    Tobi sagt:
  28.  

  29. #142
    yunalesca Avatar von Yuna
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    474

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Also ich habe ja wieder einmal das Ziel diese Jahr abzunehmen. Und oh wunder es funktioniert! Denn ich habe endlich meine richtige Motivation gefunden.

    Meine Motivation aktuell: Im Gohan Cosplay richtig fit und schlank aussehne!

    Un zwar nicht weil mir die Gesellschaft das vorgaukelt das nur hübsche und schlanke Leute Coplayen dürfen, sonder weil ich mich selbst einfach nicht mehr schön finde.
    Ich war anfangs Jahr 68kg. Ich habe Speckrollen auf den Hüften, mein Bauchspeck verdeckt mein hart erarbeitet Four-Pack und meine Oberschenkel passen nicht mehr in Hose grösse 38. Ich finde das nicht schön.
    Daher mal bisschen wieder auf die Ernährung geschaut und so 2 kg abgenommen innerhalb von 2 Monaten. Ja nicht gerade so den grosser Erfolg.

    Mein grösstes Problem: Ich arbeite in Schichten.

    Also hab ich mich Anfangs März darüber Informiert wie ich den mit meinen Schichten besser Abnehmen kann.

    Dabei kam folgendes Raus:

    Frühdienst:
    3:00 Aufstehen und leichtes Frühstück wie Müsli oder 2-3 bestrichene Brote
    In der Pause: Warme leichte Mahlzeit, wie Fleisch mit Reis
    Nach der Arbeit: Kaltes leichtes Abendessen wie Salat
    19:00 ins Bett

    Mitteldienst:
    9:00 Aufstehen und leichtes Frühstück wie Müsli oder 2-3 bestrichene Brote
    In der Pause: Warme leichte Mahlzeit, wie Fleisch mit Reis
    Nach der Arbeit: Kaltes leichtes Abendessen wie Salat
    01:00 ins Bett!
    ACHTUNG keine Chips und Süssigkeiten nach dem Abendessen!!

    Spätdienst:
    14:00 Uhr Warmes Mittagessen wie Fleisch mit Reis, dazu Salat
    In der Pause: Leichte kleine Mahlzeit wie Salat oder kleine Suppe
    Nach der Arbeit: Klates Abendessen wie Salat
    2-3 Uhr ins Bett, 10-11 Uhr aufstehen

    Nachschicht:
    Vor der Schicht: Leichtes kaltes Abendessen wie Salat ca. 20% des Energiebedarfs
    Mitternacht: Warmes leichtes Abendessen wie Fleisch mit Reis, ca. 25% des Energiebedarfs
    4 Uhr morgens: Kleiner Snack wie Dörobst oder Energierigel, max. 10% des Energiebedarfs
    Nach der Arbeit: Be bedarf ein kleines Frühstück wie Joghurt oder Quark

    Seit ich meine Ernährung an das angepasst habe, purzeln die Kilos^^

    Hab jetzt im März 3kg abgenommen und bin auf 63kg^^
    *knuddel* Yuna ^^'

    Meine Cosplayseite: schoggicosplay.ch

  30. #143
    shira Avatar von shironia
    Registriert seit
    03.10.2010
    Ort
    shiraworld
    Beiträge
    711

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Super, dass das für dich klappt!

    Aber ich frage mich etwas über leichtes Frühstück = 2-3 Brote. Mein Frühstück besteht aus einem Gumfibrot. Wenn ich 2-3 esse, ist das schon fast ein Brunch^^ Aber ich esse eh grundsätzlich nicht so viel.
    Ich dachte aber, Salat und andere Rohkost sei am Abend nicht so gut. Hab das glaub mal irgendwo gehört. Was habt ihr da so für Meinungen?
    BEWARE OF SHIRANESS!

    goldcoastdriver
    sweet sixteen
    KISS lover

  31. #144
    [reiz-bar][francais] Avatar von Steli
    Registriert seit
    06.12.2010
    Ort
    ZH
    Beiträge
    85

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Naja, ich für mein Teil esse auch 2-3 Brote belegt zum Frühstück, und am Wochenende noch ein Ei dazu. Konnte bis anhin immer mein Gewicht halten, obwohl ich sonst nie gross Sport treibe (ausser 2-4x Joggen pro Monat und Liegestützen)
    Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat 2!

  32. #145
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.805

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Tobi
    Ich war letztens nach 10 Jahren mal wieder beim Arzt. Er hat mir gesagt, was ich schon wusste und was ich wissen wollte, das hat er nicht ernsthaft untersucht, sondern einfach abgetan. Und dafür zahle ich nun ein Heidengeld. Ich habe kein Problem damit, nicht frühstücken zu können. Im Gegenteil, ich bin froh, dass es wenigstens eine Tageszeit gibt, während der ich KEINEN Hunger habe. Also wieso sollte ich dafür noch Geld ausgeben? Ich habe deswegen m ittags auch nicht früher Hunger als andere (eher später) und ich vergesse auch nicht zu essen.
    Ich schlafe im Normalfall zwischen 7 und 8 Stunden. Meine letzte Mahlzeit am Tag ist sehr selten nach 20h, ausser ich werde durch äussere Umstände dazu „gezwungen“.

    @Yumi
    Ja, hab ich mir überlegt. Aber meine Pause ist um 09.30h. Da bin ich noch WEIT davon entfernt, hungrig zu sein. Das setzt bei mir im Normalfall frühestens um 11 Uhr ein.

    @shira
    Rohkost am Abend nicht gut? Warum das denn wieder? Manchmal frag ich mich echt, was man überhaupt noch „darf“ -.-‚ Ich meine, Kohlenhydrathe darf man am Abend ja angeblich auch nicht (nicht dass ich mich da dran halten würde). Da bliebe ja nicht mehr viel…
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  33. #146
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    994

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @Rohkost am Abend

    Dachte ich auch, scheinbar ist das aber sehr individuell. Leute mit einer langsamen Verdauung und nem eher empfindlichen Magen sollten scheinbar keine Rohkost essen, vor allem nicht nach 18/19.00Uhr.

    Aber ganz ehrlich, es gibt soo viele verschiedene Aussagen hierzu. Experte X zB sagt 'Abendessen spätestens bis 18.00' und Experte Y meint 'Das macht gar keinen Sinn, weil man bis zum Schlafen gehen wieder Hunger hat. 2-3h vor dem Schlafen gehen sind perfekt, weil der Magen genug Zeit hat zum verdauen etc.'

    Hier muss man wohl einfach gut auf den Körper hören. Wenn er Rohkost nicht verträgt, merkt ihr es genau so, wie wenn ihr Hunger habt vor dem Schlafen gehen.

    Ich zB habe nen recht sensiblen Magen und kann ohne Probleme Salat oder Gemüse essen. Aber ich merke zB, dass mir bei grossen Portionen Kohlenhydraten am nächsten Morgen schlecht ist und ich mich schon/noch voll fühle. Dafür kann mein Freund Unmengen Nudeln verdrücken und am nächsten Morgen mit Cornflakes und Smoothies weiter machen x'D
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  34. #147
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.805

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    @äni
    Abendessen spätestens bis 18 Uhr? In welcher Welt leben die denn? O.o
    Das sind doch bestimmt dieselben, die sagen, man dürfe kein Fertig-Food essen (was okay ist). Ich meine, um 18h bin ich grade mal knapp zu Hause, sofern ich nicht noch einkaufen muss, danach muss ich noch kochen. Irgendwas geht da nicht auf...
    Ich hatte mit spät esse noch nie ein Problem, auch nicht mit vielen Vitaminen am Abend oder so. Trotzdem hab ich mir mal ein Limit gesetzt, dass ich nach 22h sicher nichts mehr esse.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  35. #148
    shira Avatar von shironia
    Registriert seit
    03.10.2010
    Ort
    shiraworld
    Beiträge
    711

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Mein Vater hat das Problem, dass wenn er nach 18.30 Uhr isst, ihm in der Nacht die Magensäure hochkommt und die ganze Speiseröhre verätzt. Die Medis helfen nicht genug, früh essen macht es anscheinend massiv besser.

    Es gibt also Leute, bei denen das durchaus Sinn macht. Aber ob es allgemein auf das Wohlbefinden oder die Gewichtszunahme einen Einfluss macht, sei mal dahingestellt.
    BEWARE OF SHIRANESS!

    goldcoastdriver
    sweet sixteen
    KISS lover

  36. #149
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.805

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Krass, was es alles gibt o.o
    Ich hab erst letztens eine Studie gelesen, dass es ein Märchen ist, dass man mehr/schneller zunimmt, wenn man spät abends isst. Aber wer weiss, ob das wieder wahr war XD
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  37. #150
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Tipps und Tricks zum Abnehmen

    Eh, es kommt auch immer darauf an, wo man lebt.

    Ich habe Kollegen aus Holland, wenn die hören dass wir normalerweise so um Sieben Uhr essen, reissen die die Augen auf, dort ist Nachtessen um 18:00 üblich.
    In Italien stehst du um 18:00 vor leeren Restaurants, weil der Durchschnittsbürger erst um 20:00 ans essen denkt.

    Je südlicher desto eher hält man eine Siesta und macht dementsprechend am Abend auch länger... weils erst dann angenehm und nicht mehr zu heiss ist, im Sommer...
    Somit wäre auch das 'spätestens um 18:00 Essen' eher relativ zu betrachten. Jedem das, was ihm am besten in den Tagesrhytmus passt.

  38. Bei den Welschen ist Abendessen um 21 Uhr xD
    Yumi-san_89 sagt:
  39.  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •