Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Sprachen

  1. #1
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    999

    Sprachen

    Geia sou und Konnichiwa! :3


    Eigentlich liebe ich Sprachen und lerne sie auch gerne. xD allerdings nicht besonders effizient oder gar langfristig (wie ihr unten sehen könnt). Und um andere Sprachenbegeisterte Menschen um mich zu haben, an denen ich mich eventuell messen oder mit ihnen lernen kann oder so (zB ein Portugiesisch-Whatsappchat? Oder Japanisch? Oder Lerngruppen ab und an), dachte ich, ich frage mal in die Menge: Welche Sprachen sprecht ihr? Wie lernt ihr am effizientesten? Auf welchen Seiten? Oder habt ihr gar einen supertollen Kurs gefunden, den ihr hier empfehlen möchtet?

    Ich lerne gerade Portugiesisch (Duolingo + ganz viel Fragen an meinen Freund-aber ich trau mich nicht mit ihm zu sprechen xD ). Und spreche ein paar (Ferien-)Sätze Griechisch, ein gaanz kleines bisschen Japanisch (:'D wird leider auch immer weniger) und sonst selbstverständlich Englisch und Deutsch. In der Schule hatte ich 1 Jahr italienisch (Ausser "Mi chiama Anika" ist da auch alles weg) und Schulfranzöisch (Oeuf Oeuf que lac je?)..

    Englisch durch Schule, Filme und Songtexte, Griechisch durch meine beste Kollegin und die paar Wochen Ferien dort und jetzt Portugiesisch auf der Seite Duolingo (bald kommt hier vermutlich nochmal Griechisch hinzu, sobald es freigeschalten wurde, und ich überlege auch, Französisch aufzufrischen, weiss aber noch nicht, ob sich das dort lohnt)

    Bin gespannt, ob sich hier etwas ergibt, wäre schön
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  2. #2
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Sprachen

    Englisch hat mir gezeigt wie rasant man sich in einer Sprache verbessern kann, wenn man sie nur schon regelmässig SCHREIBT.

    So für mich ein bisschen Sprachen zu lernen hat sich als eher fruchtlos erwiesen. Ich habe mich in Holländisch versucht. Coole Sprache, nettes Tool... aber... wie soll ich sagen. Ich komme auf keinen grünen Zweig. Und so lange ich nicht zumindest einen halbwegs brauchbaren Wortschatz und eine anwendbare Grammatik intus habe, tue ich mich auch schwer, in einer Sprache zu kommunizieren.

    Duolingo ist toll. Recht praktisches Tool, recht vielseitig und... wie soll ich sagen... je nach Sprache sind die Sätze einfach der brüller. Nicht umsonst gibt es den Twitteraccount https://twitter.com/shitduosays

    Aktuell beherrsche ich Deutsch und Englisch und spreche ein bisschen Italienisch. Das ist allerdings sehr eingerostet, da nicht mehr in gebrauch... zu faul.

  3. :'D shitduosays ist ja mal genial
    änileiin glaubt:
  4.  

  5. #3
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.902

    AW: Sprachen

    Yay, Sprachen! Es gibt wohl keine bessere Art eine Kultur zu verstehen, als deren Sprache zu lernen. =^^= Jedenfalls hat Japanisch mir mehr über Japan beigebracht als jedes Geschichtsbuch.

    Zu den Sprachen, die ich benutze: Aufgewachsen mit Schweizerdeutsch/Hochdeutsch (ja, das sind verschiedene Sprachen! Deal with it!), viel Englisch und Französisch (letzteres verstehe ich gut, kanns aber kaum sprechen) und etwas Japanisch. Ich wollte schon immer mal Spanisch lernen, habe aber bisher keine gute Gruppe gefunden und abgesehen vom Unterricht der Berliz kenne ich auch nicht wirklich gute Ecken um eine Sprache zu lernen. Von dem her: Wenn es hier Leute gibt, die Spanisch lernen wollen, ich bin dabei.

    Für Japanisch hatte ich das Glück, dass die Besitzerin von einem kleinen, japanischen Buchladen sich nebenbei etwas Geld mit Japanischkursen verdiente. Also konnte ich mich recht günstig und via Privatunterricht durch etwas mehr als das erste Buch von Japanese for Busy People durcharbeiten. Meine normale Technik um Sprachen zu lernen funktionierte vor allem beim Japanisch gut: Ich geh einfach mal los, kaufe mir ein Buch und setze mich mit einem Wörterbuch in ein Resti.

    Manga von GoroGoro funktionieren da super. Und was ich am Ende gar nicht verstand konnte ich in der nächsten Stunde mit meiner Lehrerin diskutieren. Ja, klar, man stolpert über die Sprache und wird vor allem am Anfang kaum was verstehen. Aber man kriegt Übung im Lesen, was vor allem bei Hiragana/Katakana/Kanji wichtig ist.
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  6. #4
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    999

    AW: Sprachen

    @urd: also nach 'I wish I was cross-eyed so I could see you twice' musste ich dem gleich mal folgen

    @dragoon ja, 2 völlig verschiedene sprachen, durfte ich 2001 am eigenen Leibe erfahren :'D
    Leider kommt bei mir Spanisch erst nach den anderen Sprachen. Wenn du dann irgendwann noch Lust hast, gern :'D
    Und danke für den Lerntipp! Die Manga von GoroGoro kannt ich noch gar nicht ^^'
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  7. Spanisch: Wir müssen die Augenzeugen elliminieren
    Urd denkt:
  8.  

  9. #5
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.902

    AW: Sprachen

    @äni: Sie publizieren vor allem Serien für ein jüngeres Publikum, deshalb hat alles Furigana und der Wortschatz ist nicht zu gross. ^^ Plus, da es in solchen Serien viele Englische Wörter hat, kommt man auch dazu Katakana zu lernen, was sonst kaum verwendet wird.

    https://de.wikipedia.org/wiki/CoroCoro_Comic (ooops, corocoro, nicht gorogoro O-o'')

    Kinderbücher sind immer super um eine Sprache zu lernen. Winnie the Pooh für Englisch, Le Petit Prince für Französisch usw. ^^

    Sprachen lernen: Also, wenn Du irgendwo eine gute Anfängergruppe für irgendeine Sprache findest, ich lerne immer gern. Kann auch was für den Normalverbraucher völlig unbrauchbares sein. d:
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  10. Netter Tipp :D
    Sankai sagt:
  11.  

  12. #6
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Sprachen

    @äni. Duolingo ist der Brüller
    Im Holländischen hat es auch ein paar Perlen drinn.

    Ik heb de neushoorn nodig - Ich habe das Nashorn nötig...
    De appels lopen - Die Äpfel laufen
    Ik ben een banaan - Ich bin eine Banane
    Mijn man is net als een machine - Mein Ehemann ist wie eine Maschine (hue huehuehue)
    The cows conduct research on the origin of the grass. - De koeien voeren onderzoek uit naar de oorsprong van het gras

    It is the moment of the cake. - É il momento della torta

    Lesen erweitert vor allem den Wortschatz enorm.
    Und gemeinsam Lernen hilft sowieso.
    Nur stehe ich glaub mit Niederländisch etwas einsam da ^^

  13. :D :D die sind ja mal genial XD
    änileiin findet:
  14.  

  15. #7
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.891

    AW: Sprachen

    Tjaaa, die lieben Sprachen. So toll, aber so zeitaufwändig ^^‘
    Ich bin bisher nicht über das rausgekommen, was ich in der Schule lernen „musste“. Englisch kann ich gut, Französisch nur noch ein paar Basics (eine Sprache aus Ausnahmen sollte verboten werden…). Dann hatte ich noch ein Jahr Russisch, da hab ich aber ausser „Guten Tag“ alles wieder vergessen. Die Lehrerin war auch nur mässig gut. Die Schrift mit ihren weichen und harten Lauten hat mich fertig gemacht, ich hab den Unterschied nie gehört XD Die haben zB drei verschiedene „Sch“.
    Ansonsten kann ich ein paar Worte/Sätze Japanisch (aus der Szene und aus Anime), ein paar Worte Italienisch (durch Gespräche von Bonsai belauschen), ein paar Worte Schwedisch (durch Ferien dort) und das war’s dann auch…
    Ich denke, ich lerne recht gut durch hören, da sich Gehörtes oft automatisch in meinem Kopf festsetzt.

    Eine Mitarbeiterin von mir hat mit den „Rosetta Stone“ Programmen Englisch gelernt und ist begeistert davon.

    Ich hatte mir überlegt, Finnisch zu lernen, aber das soll ja die am schwierigsten zu lernende Sprache in Europa sein -.-‘‘ Also vielleicht besser Schwedisch. Oder Niederländisch, das find ich auch sehr toll <3 Japanisch würde ich wohl lernen, wenn es dieselbe Schrift wie unsere hätte. Aber noch eine neue Schrift zu lernen, dafür habe ich nicht die Geduld, fürchte ich.

    @Urd
    Gar nicht! Ich würd gern Holländisch mit dir lernen Dann würd ich an der nächsten EFF etwas mehr verstehen XD
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  16. Könnten uns zusammentun und Russisch auffrischen
    shironia meint:
  17.  

  18. #8
    y2k-Überlebender Avatar von Yumi-san_89
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Kanton Luzern
    Beiträge
    2.176

    AW: Sprachen

    Ich selbst mag andere Sprachen. Insbesondere Englisch. Häufig erwische ich mich dabei, wie ich auf englisch denke xD ich sag nur danke an meine Lieblingsserien, welche ich nur noch auf Englisch kucke XD zwar mit Subs, aber who cares? Oder Auch Fanfiction.net. Obwohl ich da ja viele Dinge sehe wo ich mich frage, ob das grammatikalisch richtig ist. Zbsp. Sie wechselte ihre Kleider wird mit "She changed his clothes" geschrieben...habe ne bekannte gefragt, welche Englisch unterrichtet. Sie ist auch Muttersprachlerin und sie sagte mir, dass es "her" sein müsste. Sehe leider öfters solche Sachen. Auch im Deutsch. Ja ja, Deutsche Grammatik. Aber auch bei der Deutschen Grammatik und den Fällen sag ich mir desöfteren: Das hört man doch schon, dass das falsch ist

    Zurzeit überlege ich, ob ich nach der Weiterbildung einen Französischkurs besuchen soll. Von der Grammatik her gurkt's mich zwar an. Aber da ich im Büro für die Welschschweiz zuständig bin und ich merke, dass ich bei komplizierterem (was glücklicherweise äussert selten vorkommt) desöfteren mal nachschlagen und nen Übersetzer zur Hand holen muss, wäre ich froh um Auffrischung und um Gespräche, damit ich die Sprache wieder besser in den Griff kriege. Für den Moment reichts, aber später bin ich vielleicht sogar froh drum

    Naja, Japanisch wollte ich immer mal anfangen....habe einige Bücher rumliegen, welche leider noch gar nicht zum Gebrauch gekommen sind ^^' Dank den Animes kann ich einfach ein paar Standardsätze und einige Wörter. Vielleicht noch ein oder zwei Hiragana und Kanji, das wars dann aber auch schon ^^' Da sollte ich mich wirklich mal dahinter setzen XD

    Aber gemeinsam lernen fände ich ne absolut coole Idee.
    Wölkchen

    Meine Fotos und Fanarts yumi-san89.deviantart.com <3

  19. Grammatik-Karma :D
    dark columbia glaubt:
  20.  

  21. #9
    Mr.Ashs Wildkatze/Teetante Avatar von Shu
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    Obergerlafingen
    Beiträge
    660

    AW: Sprachen

    Ich mag Sprachen eigentlich. Nur bin ich leider zu faul, neue zu lernen. Da ich einen grauenhaften Franzleher hatte, bin ich da leider nicht mehr so gut. Ich verstehs zwar, dank meinem Jahr la Neuveville, recht gut, aber in der Anwendung kann ich eiglich nur noch das, was ich für die welschen FDL, Lokführer und Zugbegleiter zusammenschustern muss.

    Eigentlich würden mich Russisch, Arabisch und Japanisch noch interessieren. Oder Grichisch und Latein. Latein einfach so und der rest, weil ich eben gerade die andern Schriften toll finde. Kantonesisch und Mandarin wär also auch noch was
    *resident evil süchtiges rumhibbel*


    *vernarrt in alte teeservices*

  22. #10
    doom kanguroo Avatar von dragoon
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    14.902

    AW: Sprachen

    Latein hat auch heute durchaus seine Vorteile. Wer Latein beherrscht kann bei vielen Sprachen, die auf Latein basieren, ziemlich gut improvisieren. Spanisch, Italienisch, Französisch, Protugiesisch... man versteht es vielleicht nicht Wort für Wort, aber man kann kommunizieren. Etwa wie ein Chinese zum Teil Japanische Manga lesen kann ohne Japanisch zu können (meinen Dank an Zodius für dieses recht lange und interessante Gespräch über Japanisch und Chinesisch~. )

    Was mein Hauptproblem beim Sprachen lernen ist... ist die Motivation der Mitschüler... Ich gehe in einen Kurs um eine Sprache zu lernen. Das heisst für mich, dass ich in der Freizeit Vocabular lerne und Übungen durcharbeite. Und nicht, dass ich vom Lehrer erwarte, dass man so lange auf den gleichen Sachen rumreitet, bis das auch ohne lernen sitzt. :/ Migros-Klubschule treibt mich da in den Wahnsinn: Die meisten Leute sitzen dort und lassen sich mit einer Haha-Lustig-Sprache-Einstellung vom Lehrer berieseln.

    Ich habe nur 1x versucht mein Japanisch dort zu verbessern: Nach 3 Monaten noch immer bei der -te-Form rumdümplen hatte ich genug. Von der -te-Form und meinen Mitschülern. ^^' Berlitz ftw! Dort gibts Mini-Gruppen und die Schule ist zu teuer, als dass die Leute dort dümpeln wollen.

    @Yumi: Japanisch macht echt Spass. Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn man zum ersten mal eine Sprechblase in einem Manga selber liest UND versteht! :heart: Auch wenn es "nur" irgendein einfacher Ausruf ist.
    WE'RE ALIVE! LET'S CELEBRATE BY EATING SOMETHING DEAD!

  23. #11
    Just another average half Asian Avatar von Sankai
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    382

    AW: Sprachen

    Oha *noch ein zufällig interessantes Thema entdeckt*

    Aaaalso, ich kann mehr oder weniger fliessend:
    Französisch - Muttersprache. Mein Vater weigert sich selbst unter Folter deutsch zu lernen und sein Portugiesisch ist mehr ein Portitalienisch. Meine Mutter ist begabter, was Sprachen angeht und konnte Französisch recht schnell lernen, weshalb das zu meiner Muttersprache geworden ist. Jedoch ist mein Wortschatz relativ klein und ich bin eine Niete, wenn es um Rechtschreibung geht xD

    Deutsch - In der Schule gelernt. Aber durch ständige Konfrontation in Schule, bei Freunden und im Fernsehen & Games, ist es zu meiner besten Sprache geworden. Jedoch mache ich öfters Fehler, wodurch komische Sätze entstehen.. Oder ich verwechsle der und das (aber ganz ehrlich: Wer merkt sich schon, ob es 'der' oder 'das' Bikini ist.)

    Walliserdeutsch - Mit Freunden gelernt. Jedoch ist zu beachten: Ich spreche diesen Dialekt nicht wirklich xD Ich habe mir selber ein paar Regeln zusammengereimt, wie ich mein Hochdeutsch à la Googleübersetzer in etwas konvertieren kann, dass sich wie Walliserdeutsch anhört. Und voilà: Selbst Walliser glauben, ich rede Walliserdeutsch. Da ich auch gerne Witze mache, dass mich keiner verstehen wird, glauben übrigens ein paar Mitarbeiter wirklich, ich halte mich ihretwegen mit meinem Dialekt zurück - aber ich spreche mit jedem mehr oder weniger gleich xD

    Englisch - Als Kind habe ich die Sprache gehasst. Durch einen Lehrer im Gymi habe ich aber ein wenig Interesse daran gefunden und dann durch den wohl besten Lehrer aller Zeiten habe ich angefangen diese Sprache richtig zu mögen. Aber ich muss zugeben: Mein English hat sich hauptsächlich Dank Mangascans und englische Anime-Untertitel entwickelt! Seitdem ich auch angefangen habe Serien und Filme auf English zu schauen, habe ich ab und zu das Gefühl, dass mein English besser ist als mein Deutsch. Bei online Konversationen werde ich aber oft eines besseren gelehrt.

    In folgenden Sprachen kann ich mich ein wenig unterhalten, aber es hält sich sehr in Grenzen:
    Italienisch - Anfangs Gymi hatte ich zwei Jahre Italienisch. Damals hatte ich aber etwas Mühe mir das Voca richtig zu merken und habe es immer wieder mit Wörtern anderer Sprachen (hauptsächlich Portugiesisch) verwechselt - also mehr wie mein Vater Portitalienisch gesprochen. Mittlerweile kann ich diese Sprachen recht gut unterscheiden und bin immer wieder verblüfft, wie gut ich mich verständigen kann

    Portugiesisch - Als ich ganz klein war, Sprach meine Mutter mit meinem Bruder und mir ab und zu auf Portugiesisch. Durch diverse Umstände hat sie aber damit aufgehört bzw. aufhören müssen. In der Primarschule wollte ich erst sogar in die Portugiesische Schule gehen (zusätzliches Angebot von Portugiesen) - als ich dann erfuhr, dass es sich um Kurse am Samstag handelt, habe ich den Anmeldezettel aber schnell zerrissen. 2011 wollte meine Mutter dann mit mir nach Brasilien gehen, um unsere Familie dort zu besuchen. Durch Facebook habe ich dann vorher bereits Kontakt mit Cousinnen und Cousins gemacht, wodurch wir viel planen konnten und ich ziemlich viel Portugiesisch lernen konnte. Vor Ort konnte ich dann innerhalb von 12 Tagen meine erlernten Kenntnisse umsetzen, habe aber so viel mehr gelernt, als die ganzen Monate zuvor. Hier habe ich dann auch endlich verstanden, wieso ich im Italienischen immer "semana" statt "settimana" für Woche, "agora" statt "adesso" für jetzt und andere Sachen gesagt habe. Weil ich mich daran erinnern konnte, es aber nicht dem Portugiesischen zuordnen konnte. So habe ich, während ich Portugiesisch gelernt habe, auch indirekt mein Italienisch verbessern können! ^^

    (Theoretisch) Japanisch - In meiner kurzen Zeit an der Uni mussten wir Nebenfächer abschliessen. In der Liste fand ich Japanisch und war direkt begeistert. Theoretisch habe ich ein Niveau von A2.1, kann Hiragana, Katakana und ca. 150-200 Kanji Zeichen lesen. In der Praxis sieht es ganz anders aus, bzw. ich kann fast keine Sätze bilden. Aber ich hatte auch schon Erfolgserlebnisse, als ich im Zug nach Zermatt mit japanischen Touristen gesprochen habe. Zwar musste ich viel auf Zeichnungen und Skizzen ausweichen, aber die ersten paar Sätze kamen schon ohne Korrektur aus!

    Sprachen, in denen ich nur einzelne Sätze kann:
    Kroatisch - Ich habe zwei kroatische Freunde und wollte kroatisch lernen, da sie bei 2 vs. 2 Splitscreen Spielen im Team immer auf kroatisch gesprochen haben, was wie eine Geheimsprache war. Ausserdem finde ich die Sprache interessant. Mehr Motivation hatte ich, als ich in eine Kroatin verknallt war, was sich aber schnell wieder gelegt hat :P Dennoch nehme ich mir ab und zu vor, ein wenig mehr zu lernen. Nebst Beleidigungen, die man schnell lernt, kann ich Sachen sagen wie "bitte", "danke", "ich liebe dich", "ich bin durstig", "ich bin hungrig", "ich bin hässlich/scheusslich" etc. (Kurzer Exkurs zu letzterem: Ich musste es schmerzhaft erfahren, wie man das sagt.. den ich wollte sagen 'ich bin hungrig' (Ja sam gladan) und habe aus versehen 'Ja sam gadan' (ich bin hässlich) gesagt, was natürlich für extreme Lacher gesorgt hat..). Meine Lust die Sprache zu lernen hat sich aber rasch wieder gelegt, als ich mit einem der kroatischen Freunde geübt habe und dann von anderen Kroaten und Serben blöd angemacht worden bin, wieso ich mich über ihre Sprache lustig mache..

    Spanisch - Ich kenne nur einzelne Wörter, die etwas anders sind, aber dank Portugiesisch-, Italienisch- und Französischkenntnisse kann ich so einiges zusammenreimen. Spannend finde ich auch, dass ich recht viel verstehe - zumindest vom Youtuber "HolaSoyGerman" und von den spanischen Kunden, als ich in der Migros gearbeitet habe.

    Zusätzlich kann ich noch in Thailändisch "ja", "nein" und bis auf 10 zählen. Übrigens - bis auf 10 Zählen ist meist das allererste, was ich in einer Sprache lerne, was damit zusammenhängt, dass ich Zahlen mag.. (früher noch mehr, aber seit dem Uni-exkurs etwas weniger). Die Zahlen auf Thailändisch finde ich lustig, wodurch ich einen Thailänder überraschen konnte, als ich mir alle 10 Zahlen nach zweimaligen hören merken konnte ^^

    Eine Zeit lang konnte ich auch auf Türkisch bis auf 10 zählen, jedoch fehlen mir zwei-drei Zahlen. Diese zu lernen fand ich zwar auch lustig, aber etwas schwerer, da ich mir Zusammenhänge aus anderen Sprachen machte und mir diese dann nicht mehr merken konnte.. Genauer
    Zahl - Türkische "Aussprache" auf Sankaische Art geschrieben - Zusammenhang (inkl. Sprache)
    1 - bir - Bier (Deutsch/englisch)
    2 - iki - gehen (japanisch)
    4 - dört - dort (Deutsch, wenn ich mich über jemanden lustig mache)
    5 - besh - böse (Walliserdeutsch)
    6 - alt - alt (Deutsch)
    7 - yedi - Yeti (Mehrsprachig)
    10 - on - er (kroatisch)


    Lernen bzw. Kenntnisse erweitern möchte ich vor allem in: Portugiesisch, Japanisch, Italienisch. (in letzter Zeit auch wieder Kroatisch, aber eher weniger)


    EDIT: Achja, ich habe voll viele Sprachbücher. Viele von Langscheidt, die gar nicht mal so schlecht sind (vor allem das Portugiesische, welches auch ein paar brasilianische Wörter + Aussprache hat). zwei Lernbücher für Japanisch, jedoch weiss ich gerade nicht wie die heissen. Dann habe ich "Japanisch im Sauseschritt" von meiner Mutter geklaut, aber Cookie ausgeliehen.. Sollte ich mal zurückfordern, da er das eh nicht benutzt. Und eines für Kroatisch von Huber. Der einzige Satz, der mir da aber was gebracht hat, war "Ja se najradije kupam gol", was für viele Lacher gesorgt hat, als ich es Freunden gezeigt habe. Der Satz bedeutet: "Ich bade am liebsten nackt" (von einem Mann gesagt)
    Geändert von Sankai (23.12.2016 um 00:11 Uhr)
    Schreibfehler sind relativ.
    Wenn du trotzdem behaupten würdest, welche bei mir gefunden zu haben, darfst du sie behalten!

  24. Wow fleissig fleissig o.o
    dark columbia denkt:
  25.  

  26. #12
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Sprachen

    O_o du legst grad ma los....

    Ich beschränke mich Sprachlich auf

    Deutsch / Schweizerdeutsch
    Englisch
    Italienisch
    (Mündlich)

    Französisch weigere ich mich selbst unter Folter zu lernen XD
    ... okay, ich habs so weit gelernt, dass ich durch die KV Prüfung kam und habs dann instant wieder vergessen. Die Sprache liegt mir einfach nicht.

    Ich kann/konnte ein paar Sätze Niederländisch, hab aber das meiste schon wieder vergessen, da ichs nicht anwende.

    Mein Problem, bei Sprachen ist wohl: Ich wäre recht begabt, sie zu lernen... WENN ich sie täglich anwenden müsste... XD

  27. #13
    Just another average half Asian Avatar von Sankai
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    382

    AW: Sprachen

    Ich muss zugeben ich war oft nicht motiviert zu lernen und daher kann ich keine der Sprachen richtig gut xD aber es ist immer wieder spannend, wenn man jemanden versteht und helfen kann.
    Bspw. war ich über Weihnachten wieder im Wallis und habe Freunde besucht, die in der Migros arbeiten. Eine Italienerin hat dann fragen auf italienisch gestellt, während meine Freunde verzweifelt versucht haben, auf Deutsch oder Englisch zu kommunizieren und schlussendlich konnte ich aushelfen (wenn ich sie anfangs auch falsch verstanden habe) - und dann hat man grad wieder Lust die Sprachkenntnisse zu vertiefen x)

    Niederländisch finde ich eine witzige Sprache, da man sie zum Teil schon gut versteht, wenn man Deutsch und Englisch kann. Einmal hatten wir bei meinem Ferienjob eine Deutsche, Niederländische und Englische Gruppe bei uns - und in genau der Reihenfolge konnte ich sie auch verstehen (keine Ahnung wieso ich die Engländer nicht verstand ^^')


    Spannend fand ich einen ehemaligen Mitbewohner. Er ist Taiwanese, hat dort in der Schule noch Mandarin und Englisch gelernt, dann über Freundschaften Japanisch. Einer seiner japanischen Freunde wollte in der Schweiz studieren, was sein Interesse für die deutsche Sprache geweckt hat und er ist an der ETH studieren kommen. Hier hat er dann noch Grundkenntnisse in Französisch gewonnen (bzw. er konnte schon besser sprechen, als viele nach der regulären Schulzeit) und fing an, Spanisch zu lernen, als ich in die WG zog.
    Er hat mir ein wenig die Intonation von Mandarin erklärt und andere interessante Sachen erklärt. Bspw: in den meisten asiatischen Sprachen sagt man "ich trinke die Suppe", während in europäischen Sprachen "ich esse die Suppe" normaler ist. Dies habe sich so entwickelt, da in Europa die Suppen eher dickflüssig waren, während in Asien sie viel dünnflüssiger sind.


    Achja, zur Frage wie ich am effizientesten lerne: Persönlich lerne ich einfacher, wenn ich zuerst die Grammatik(hauptsächlich Satzstruktur) und ein Grundvokabular lerne. Das kann ich am einfachsten, wenn ich es aus einem Buch oder auf einer Internetseite vor mir habe. Erst dann fange ich an die Aussprache zu üben und mit Leuten zu sprechen.
    Mein Bruder hingegen wirft sich lieber "ins kalte Wasser" und lernt rein durch Gespräche führen. Dadurch hat er eine viel klarere Aussprache und ist meist auch selbstbewusster unterwegs, da er auch direkt mitlernt, Wörter zu umgehen oder zu fragen "aah, wie nennst man das schon wieder" - während ich nur noch "äh" oder "eeehm.." rausbekomme und nach dem Wort suche.
    Dadurch glauben viele oft, er beherrsche eine Sprache besser als ich. Sobald wir jedoch schreiben, ist die Situation umgekehrt, da er die Personen nicht direkt fragen kann und die fehlende Grammatikkenntnisse ersichtlicher werden.

    Ich denke beides hat seine Vor- und Nachteile, je nachdem wie und wo man die Sprache benutzen möchte.

    Eine Zeit lang habe ich übrigens auf der Seite "LiveMocha" gelernt. Das Prinzip war einfach: Man konnte sich gratis anmelden und die ersten Kurse gratis absolvieren. Um die weiteren Kurse anfangen zu dürfen, musste man sich Punkte verdienen - entweder durch Kauf oder durch korrigieren der Aufgaben von Leuten, die deine Sprache lernen. So konnte man zusätzliche Tipps erhalten, die man sonst nicht mitbekommt. Die Korrekturen konnte man dann bewerten, um unter anderem auch Extra Punkte zu vergeben. Das System wurde aber von faulen Leuten missbraucht, die einfach alles als korrekt markierten und nur "perfect!" hinschrieben, um möglichst schnell Punkte zu bekommen. Und leider waren einige Leute so eingestellt, dass sie lieber ein "perfect" hörten, als effektive Korrekturen, so dass meine Korrektur eine schlechte Bewertung bekamen.. <.<
    Die Seite gibt es aber leider nicht mehr. Stattdessen wird man auf http://www.rosettastone.de/ weitergeleitet. Die bieten zwar auch Kurse an, aber 240€+ ist mir zu teuer ^^'

    Für die, die Japanisch lernen wollen, ich habe noch das Video hier gefunden

    Er ist Brite, was man zum Teil am Humor bemerkt, jedoch gibt er noch recht nützliche Tipps. Es lohnt sich bestimmt mal reinzuschauen

    Und zuletzt: Kennt ihr das Great Language Game ? Da bekommt man ein Audiofile und muss dann versuchen, die richtige Sprache anzuklicken. Anfangs ist es relativ einfach, da man lediglich 3 Sprachen zur Auswahl hat, aber das vermehrt sich recht schnell. Besonders schwer wird es, wenn man keine Chinesisch Kenntnisse hat und zur Auswahl bspw. "Mandarin", "Chinesisch, Yue", "Chinesisch, Wu" stehen ^^'
    Pro erratene Sprache erhält man 50 Punkte und beim dritten Mal, dass man falsch klickt, hat man verloren.
    Mit Hilfe von einem Freund bin ich mal auf 650 Punkte gekommen, mein oben genannter Mitbewohner kam sogar auf 1100 Punkte.
    Schreibfehler sind relativ.
    Wenn du trotzdem behaupten würdest, welche bei mir gefunden zu haben, darfst du sie behalten!

  28. #14
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Sprachen

    Bei Niederländisch kann ich so knapp das Thema erraten, wenn sie anfangen zu reden. Geschrieben gehts teils noch besser als wenn sie reden.
    Kommt aber auch wieder auf die Person an. Allgemein ist es dort irritierend, dass ich einzelne Worte zwar verstehe, aber nicht genug um wirklich einer Konversation zu folgen.

    Aber Niederländisch ist doch recht hoch auf meiner Liste. Wenn ich mal zu viel Geld hab, dann genehmige ich mir ein oder zwei Monate sprachaufenthalt. :3
    Andererseits möchte ich ja auch einen Sprachaufenthalt in Inverness oder so machen, damit ich mir brav einen sexy Schottischen Dialekt antrainieren kann XD
    naja... mal schauen.

  29. #15
    Just another average half Asian Avatar von Sankai
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    382

    AW: Sprachen

    Da ich mein Teilzeitstudium im Herbst beginne und man dort mit dem CAE (Certificate of Advanced English) sich von den Englisch Modulen dispensieren lassen kann und die Credits dann zugerechnet bekommt, wollte ich das CAE machen. Dazu habe ich meinen alten Englischlehrer kontaktiert, da er damals darum geworben hat, dass wir das machen. Er meinte, dass ich es damals locker geschafft hätte, er aber nicht sicher ist, ob ich es heute noch schaffen würde. Ich hingegen bin gegenteiliger Meinung: Heute könnte ich es schaffen, damals keine Chance. Ich glaube er hat falsche Erinnerungen an meinen Englisch Leistungen xD. Er hat mir jedenfalls ein Buch empfohlen und die Kontaktdaten für die Prüfungsverantwortliche vom Wallis.
    Das Buch habe ich nun erhalten, aber ich hätte mich vorher mehr über die Prüfung informieren sollen.
    Denn die anfallenden Gebühren (ca. 400 CHF) sind mir ein wenig zu hoch, also gehe ich lieber in die Englisch Kurse... ^^'

    Dafür setze ich jetzt meinen Fokus auf kroatisch. Grund: Einer meiner besten Freunde ist Kroate und wird im August in Kroatien heiraten. Da er mich eingeladen hat, möchte ich ihn an seiner Hochzeit mit Kroatisch überraschen (ausserdem wollte ich es immer mal lernen bzw. hab schon mehrmals angefangen ein paar Wörter zu lernen).

    Für das Voca habe ich hierbei angefangen Kärtchen zu schreiben und hab mir gedacht "gibt's da immer noch keine gute App?". Hab dann eine "Lernkartenapp" gefunden, die so ziemlich alles bietet, was ich möchte. Der Haken: Es ist nur für bis zu 50 Karten gratis.
    Da er aber Vorschläge entgegen nimmt, habe ich dem Entwickler geschrieben, dass ich seine App wahrscheinlich kaufen würde, wenn man mehrere Kartenstapel gleichzeitig in zufälliger Reihenfolge lernen könnte. Danach habe ich ein wenig die App-Beschreibung genauer gelesen, nicht dass es die Funktion schon gibt.. ^^
    Dort stand dann, dass man die Karten am PC auf quizlet.com erstellen und importieren lassen kann.
    Als ich die Seite besucht habe, habe ich gesehen, dass sie selber eine App haben, die sogar kostenlos ist. Es gibt eine Kaufversion, aber ich habe noch nicht herausgefunden, wieso man diese kaufen sollte..? ^^'

    Die App kann ich aber gut zum Vokabeln lernen empfehlen. (Muss aber noch nach ein paar anderen Funktionen suchen..)

    Kennt ihr evt. andere, gute Apps dafür?
    Schreibfehler sind relativ.
    Wenn du trotzdem behaupten würdest, welche bei mir gefunden zu haben, darfst du sie behalten!

  30. #16
    So, we meet again! Avatar von red_alert
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Zurich
    Beiträge
    3.148

    AW: Sprachen

    Zitat Zitat von Sankai Beitrag anzeigen
    Kennt ihr evt. andere, gute Apps dafür?
    Fuer Lernkarten gibt es nur eine (nennenswerte) App: Anki. Gibt es glaubs fuer fast alle Platformen (PC, OSX, Linux, Android) gratis, und zwar inkl. Cloud Sync (Karten wie auch Fortschritt). Nur die iPhone Version kostet $25 weil irgendwie muessen die das ganze auch finanzieren und iPhone Besitzer haben ja $$$

    ...und natuerlich gibt es auch shared anki decks, aber halt meist mit Englisch als Hauptsprache. Aber nicht nur, z.B. https://ankiweb.net/shared/info/1876580343

  31. #17
    Professionelle Chaotikerin, Dr. in Schusseligkeit Avatar von änileiin
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    999

    AW: Sprachen

    Apropos Apps.

    Wenn ihr neue Sprachen lernt, wie lernt ihr sie? Ich habe mir mal die Apps Duolingo und busuu geholt, bin aber bei beiden nicht soo begeistert..
    Duolingo hat einfach unglaublich merkwürdige Sätze zum Teil und busuu wirkt zwar ganz ok am Anfang, aber man muss (zB im Japanisch) bereits Kanji können...

    Lernt ihr per App? Bücher? Normaler Unterricht? Wie geht ihr da so vor?
    "If you can't fly then run, if you can't run then walk, if you can't walk then crawl, but whatever you do you have to keep moving forward."


  32. #18
    Just another average half Asian Avatar von Sankai
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    382

    AW: Sprachen

    @äni in der Regel mit Bücher, die auch CDs haben.
    Ein guter Freund studiert an der ZHAW um Übersetzer zu werden - seine Freundin auch. Sie haben mir sehr empfohlen mit CDs zu lernen, um es mal zu hören, damit sowohl das Hörverständnis wie auch das Aussprechen einfacher wird.

    Als Ablauf lerne ich anfangs das Voca, und gehe dann den Kapiteln nach (inkl. CD). Wenn möglich, versuche ich auch Texte zu schreiben, die dann jemand korrigiert, oder ich spreche mit ihnen.

    Ich mag vor allem die Bücher von Langenscheidt und PONS, wobei ich beim Kroatisch Buch das Pech hatte, eine 1. Auflage zu erwischen -> Fehler sind drin.

    Huber kann ich gar nicht empfehlen - die hatten so komische Sätze wie "Ich bade am liebsten nackt".. Nicht gerade etwas, was ich im Alltag sagen würde...
    Schreibfehler sind relativ.
    Wenn du trotzdem behaupten würdest, welche bei mir gefunden zu haben, darfst du sie behalten!

  33. Super Alltags-Satz. :D
    dragoon sagt:
  34.  

  35. #19
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.891

    AW: Sprachen

    Wenn ihr neue Sprachen lernt, wie lernt ihr sie?
    Ich glaube, meine Antwort ist "gar nicht" ^^' Ich habe mir letzte Woche so ein "Holländisch praktisch für den Alltag" Buch gekauft weil ich mir dachte, wenn nicht jetzt, wann dann? Aber mir widerstrebt es ziemlich, überhaupt erst anzufangen... Bis man sich nur schon gemerkt habe, wie man die einzelnen Buchstaben richtig ausspricht, dauert das ewig, habe ich das Gefühl. Dabei ist Holländisch Deutsch ja ziemlich ähnlich und ich finde es ne total coole Sprache. Und trotzdem bin ich nicht motiviert Ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  36. "gar nicht"... Toller Beitrag zur Diskussion. :/
    dragoon meint:
  37.  

  38. #20
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Sprachen

    Ich musste grad mit schrecken feststellen, dass auf Duolingo Isländisch nicht angeboten wird. Kennt von euch ev. jemand ne plattform die einem diese Sprache etwas näher bringt?

  39. #21
    Zody oder Karin. Ja. Ich bin eine "sie". Avatar von Zodius
    Registriert seit
    23.09.2002
    Ort
    Kloten
    Beiträge
    503

    AW: Sprachen

    Sprachen - Die beste Art eine neue Kultur kennen zu lernen. Ich mag Sprachen auch, kann aber nicht so viele und bin zu manchmal faul zum Erlernen^^'.

    Meine Sprachen, die ich fliessend oder einigermassend fliessend kann:

    Kantonesisch - 廣東話 - (Muttersprache)
    Mandarin chinesisch - 中文
    Schweizerdeutsch - Schwitzerdüütsch
    Deutsch - Deutsch
    Englisch - English

    Sprachen, die ich mal angelernt und grossteils vergessen habe.

    Französisch - Français
    Japanisch - 日本語
    Lateinisch - Latine

  40. aber sind doch recht viel?
    änileiin sagt:
    "nicht so viele" xD
    Sankai findet:
  41.  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •